In der Ruhe liegt der Erfolg! George Gently
(Martin Shaw) ermittelt
In der Ruhe liegt der Erfolg! George Gently
(Martin Shaw) ermittelt

George Gently - Der Unbestechliche

KINOSTART: 01.01.1970 • Krimi • Großbritannein (2009)
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Gently in the Night
Produktionsdatum
2009
Produktionsland
Großbritannein

Auf einem Kirchenaltar wird die Leiche der jungen und attraktiven Audrey Chadwick gefunden. Obwohl sie gegenüber ihren Eltern und der Vermieterin behauptet hat, als Krankenschwester zu arbeiten, erkennt der unglücklich verheiratete Sergeant Bacchus in ihr eine Bedienung des freizügigen Vergnügungs-Etablissements "Rakes". Der Club wird von dem amerikanischen Ehepaar Patrick und Helen Donovan geführt und ist Zielscheibe einer Gruppe von Protestlern, die sich vehement gegen den Sündenpfuhl inmitten ihrer kleinen Gemeinde zu wehren versucht. Sergeant Bacchus kennt sich sehr zum Erstaunen seines Chefs gut im "Rakes" aus, hat er dort doch die junge Fawn Granger (kennen gelernt, die ebenso wie das Opfer als "Füchsin" Getränke serviert und die männlichen Kunden mit aufreizenden Outfits zum Trinken verführen soll. Fawn gesteht im Verhör, dass Audrey vor jemandem Angst gehabt hat, doch bevor Gently und Bacchus ihr weiter auf den Zahn fühlen können, verschwindet sie spurlos ...

Daniel O'Hara tauchte hier einmal mehr atmosphärisch dicht ins England der Sechzigerjahre ein und realisierte mit diesem Fall seinen zweiten "Gently"-Krimi nach "George Gently - Der Unbestechliche - Vergeltung" (ebenfalls 2009). Auch diese Verfilmung einer literarischen Vorlage des ehemaligen Farmers Alan Hunter in der Drehbuchbearbeitung von Peter Flannery lebt vom treffend eingefangenen Zeitkolorit, dem Spiel von Sein und Schein und dem Blick in die Abgründe hinter der bürgerlichen Fassade.

Foto: ZDF/Bernard Walsh

Darsteller
Martin Shaw
Lesermeinung

Neu im kino

Rex Gildo - Der letzte Tanz
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Im Westen nichts Neues
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Juan Romero (Elyas M'Barek) lassen seine Zweifel keine Ruhe. Er ist das filmische Pendant zu Juan Moreno und eine der beiden Hauptfiguren in Michael "Bully" Herbigs neuem Film "Tausend Zeilen", der den Fall Relotius satirisch aufarbeitet.
Tausend Zeilen
Drama, Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Mittagsstunde
2022
Don't Worry Darling
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Moonage Daydream
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Ticket ins Paradies
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Lieber Kurt
Komödie • 2022
Orphan: First Kill
Horror • 2022
prisma-Redaktion
Das Leben ein Tanz
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Alle für Ella
Komödie • 2022
Das Glücksrad
Drama • 2021
prisma-Redaktion
Freibad
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Kein Blockbuster-Stoff, trotzdem ein echtes Kino-Erlebnis: Mit "Three Thousand Years of Longing" präsentiert George Miller seinen zehnten Spielfilm.
Three Thousand Years of Longing
Fantasy • 2022
prisma-Redaktion
Die Känguru-Verschwörung
Satire • 2022
prisma-Redaktion
After Forever
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Beast – Jäger ohne Gnade
Horror • 2022
prisma-Redaktion
Mein Lotta-Leben – Alles Tschaka mit Alpaka!
Kinderfilm • 2022
prisma-Redaktion
Jagdsaison
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Der Gesang der Flusskrebse
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Der Engländer, der in den Bus stieg und bis ans Ende der Welt fuhr
2021
prisma-Redaktion
Nope
2022
prisma-Redaktion
Der junge Häuptling Winnetou
Abenteuerfilm • 2021
Nicht ganz koscher – Eine göttliche Komödie
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Bullet Train
Actionkomödie • 2022
prisma-Redaktion
Guglhupfgeschwader
2022
prisma-Redaktion
Hatching
Fantasy • 2022
prisma-Redaktion
Der perfekte Chef
Komödie • 2021
prisma-Redaktion
DC League of Super-Pets
Animationsfilm • 2022
prisma-Redaktion
Bibi & Tina – Einfach anders
Abenteuerfilm • 2022
prisma-Redaktion

BELIEBTE STARS