Recht freizügige Gretel: Halina Reijn

Grimm

KINOSTART: 01.01.2003 • Schwarze Komödie • Niederlande (2003) • 103 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Grimm
Produktionsdatum
2003
Produktionsland
Niederlande
Laufzeit
103 Minuten
Kamera
Schnitt

An einem Wintertag werden die erwachsenen Geschwister Jacob und Marie von ihrem arbeitslosen Vater im Wald zurück gelassen. Im Mantel entdeckt Jacob eine Nachricht der Mutter, die den Kindern rät, zu ihrem Onkel nach Spanien zu gehen. Doch dort angekommen, stellen die beiden fest, dass der Onkel verstorben ist. Doch Marie trifft ihr Glück in Form des Chirurgen Diego, den sie auch heiratet. Das wiederum passt dem eifersüchtigen Jacob überhaupt nicht...

Ein modernes, albtraumhaftes Märchen von Alex van Warmerdam, der mit dem Film "Die Noorderlinger" international bekannt wurde. Hier variiert Warmerdam das Grimm'sche Märchen "Hänsel und Gretel", inzestuöse Anspielungen, sexuelle Freizügigkeiten und einige witzige Absurditäten lassen hier an den Regisseur Luis Buñuel denken.

Foto: ZDF/Tom Erisman

Darsteller
Carmelo Gómez
Lesermeinung
Johan Leysen
Lesermeinung
Weitere Darsteller
News zu Grimm

BELIEBTE STARS

Nicht ganz so erfolgreich wie sein Vater: Jared Harris.
Jared Harris
Lesermeinung
Albrecht Schuch im Krimi "Der Polizist und das Mädchen", der im ZDF seine TV-Premiere feierte.
Albrecht Schuch
Lesermeinung
Bekannt wie ein bunter Hund: Eddie Murphy.
Eddie Murphy
Lesermeinung
Prangert gesellschaftliche Missstände an: Ken Loach
Ken Loach
Lesermeinung
Autofahren ist auf Dauer doof! Hilmi Sözer und
Özlem Blume
Hilmi Sözer
Lesermeinung
Sir Roger Moore wurde mit seiner Rolle als britischer Geheimagent James Bond zum Weltstar.
Roger Moore
Lesermeinung
Katrin Sass als feste Größe in den ARD-Usedom-Krimis.
Katrin Sass
Lesermeinung
Ein viel beschäftigter Kino- und TV-Darsteller: Alexander Beyer
Alexander Beyer
Lesermeinung
Preisgekrönter Charakterkopf: Michael Gwisdek.
Michael Gwisdek
Lesermeinung