Kurzzeitig Manager: Ein frustrierter Arbeitsloser (Colm Meaney) bekommt eine zweite Chance.
Culture Clash der sehr amüsanten Art: Ein junger Inder muss sich überlegen, was er mit seinem Leben anfängt.

Halaleluja - Iren sind menschlich

KINOSTART: 21.06.2018 • Komödie • D / IRL (2017) • 94 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Halal Daddy
Produktionsdatum
2017
Produktionsland
D / IRL
Laufzeit
94 Minuten

Filmkritik

Schlachten oder verpachten?
Von Claudia Nitsche

Es kann der Beste nicht in Frieden leben, wenn es dem ehrgeizigen Vater nicht gefällt. Mit diesem Problem sieht sich der junge Inder Ragdan in "Halaleluja – Iren sind menschlich" konfrontiert. Die Culture-Clash-Komödie mit dem zungenbrechenden Titel entpuppt sich als eine besondere ihrer Art. Und neue talentierte Schauspieler gibt es ebenfalls zu entdecken. Einer davon ist Hauptdarsteller Nikesh Patel als Ragdan Aziz, dem Inder in Irland. Der blendend aufspielende Patel hat bereits in der TV-Produktion "Indischer Sommer" mitgewirkt. Neben zahlreichen Theaterauftritten war er darüber hinaus im Blockbuster "London Has Fallen" (2016) dabei. In "Halaleluja" schultert er zum ersten Mal eine Hauptrolle im Kino.

Das Gute in Ragdan Aziz' beschaulichem Leben sind seine Surfkumpel und Freundin Maeve (Sarah Bolger), das Ärgerliche deren Ex-Freund Jasper (David Kross in einer überraschend kleinen Nebenrolle) und Ragdans traditionsbewusster Vater Amir (Art Malik). Der steht natürlich zum denkbar ungünstigen Zeitpunkt eines äußerst seltenen Partyrausches vor Ragdan. Wieder nüchtern gilt es, sowohl mit dem Vater als auch mit der Freundin klärende Gespräche zu führen.

Jenseits der Heiratspläne seines Vaters lebt Ragdan bei seinem Onkel sehr glücklich im irischen Küstenort Sligo. Im Original heißt der Film "Halal Daddy", weil der Papa dem Sohn eben eine Schlachterei schenkt, die er zum Halal-Betrieb wandeln soll. Die Unfähigkeit, "Nein" zu sagen, birgt jede Menge Komödienmaterial. Mit der Elite der ortsansässigen Arbeitslosen, die – angeführt vom ernsthaften Colm Meaney als Martin Logan – angeheuert wird, genießt das Publikum eine Weile prächtig sinnfreien Spaß.

Aber Regisseur Conor McDermottroe will mehr. Er öffnet hier sein persönliches Schatzkästchen, denn der Mann stammt tatsächlich selbst aus dem Ort Sligo. Allzu viel zeigt er nicht von seiner Heimat, und ins Schwärmen gerät er bei dem Küstenstädtchen schon gar nicht. Doch die ganze Dorfgemeinschaft stand helfend an seiner Seite, um seine skurrile Idee zu verwirklichen.

Der Regisseur hatte ein Gespräch bei einem Pubbesuch aufgeschnappt. Damals feierten die Leute, dass sie jetzt "halal" machen, auch wenn sie keine Ahnung hatten, wovon sie sprachen. Als Filmemacher macht man sich einen Reim darauf und inszeniert – dankenswerterweise – unter Verzicht auf gemeine Ausblutszenen eine ungezwungen wirkende Komödie. Deren großes Plus: Sie ist lustig ohne sich lustig zu machen. Die ganze Integrationsdebatte bekommt hier eine Leichtigkeit, die dem gut austarierten Drehbuch zu verdanken ist. Charakterdarsteller Colm Meaney ("Star Trek") ist dem sich steigernden Patel eine gute Stütze und manchmal lachen sie selbst über das, was sie sagen.

"Halaleluja – Iren sind menschlich" ist eine warmherzige Dorfgeschichte, bei der es Regisseur Conor McDermottroe nicht versäumt, gegen Ende mehr zu produzieren als heiße Luft. Eine gelungene Mischung!

Quelle: teleschau – der Mediendienst

Darsteller
Typisch irisch? Colm Meaney.
Colm Meaney
Lesermeinung
David Kross
Lesermeinung
Weitere Darsteller

Neu im kino

"Dune" ist bereits die zweite Verfilmung des legendären Science-Fiction-Romans.
Dune
Science-Fiction • 2021
prisma-Redaktion
Mit Shang-Chi steht erstmals ein asiatischer Superheld im Zentrum eines Marvel-Abenteuers.
Shang-Chi and the Legend of the Ten Rings
Action • 2021
prisma-Redaktion
In vier Episoden erzählt "Doch das Böse gibt es nicht" von der Todesstrafe im Iran.
Doch das Böse gibt es nicht
Drama • 2020
prisma-Redaktion
Drama trifft Thriller trifft Groteske: "Promising Young Woman" mischt verschiedene Genres zu einem grandiosen Film.
Promising Young Woman
Thriller • 2020
prisma-Redaktion
Für die Fußball-Dokumentation "Nachspiel" begleiteten die Filmemacher Christoph Hübner und Gabriele Voss ihre Protagonisten mehr als 20 Jahre lang.
Nachspiel
Dokumentarfilm • 2019
prisma-Redaktion
"Kaiserschmarrndrama" ist die siebte Verfilmung eines Rita-Falk-Krimis rund um den Niederkaltenkirchener Ermittler Eberhofer.
Kaiserschmarrndrama
Komödie • 2020
prisma-Redaktion
Vom flanierenden Werbetexter zum Verliebten und in den Abgrund: Tom Schilling spielt Erich Kästners Romanfigur Fabian aus dem Jahre 1931. Der ungewöhnliche Historienfilm lief im Wettbewerb der Berlinale und wurde von der Kritik gefeiert.
Fabian oder der Gang vor die Hunde
Drama • 2021
prisma-Redaktion
Auf ein Neues! Die Antiheldentruppe Suicide Squad bekommt nach dem verunglückten ersten Leinwandauftritt von 2016 eine Frischzellenkur verpasst.
The Suicide Squad
Action • 2021
prisma-Redaktion
"Jungle Cruise" ist ein Film für viele Geschmäcker: Neben Action und Spannung bietet der Streifen von Jaume Collet-Serra auch jede Menge Witz und eine wohldosierte Portion Romantik.
Jungle Cruise
Komödie • 2021
prisma-Redaktion
Irgendwo steht immer ein Auto rum, das gefahren werden will: "Fast & Furious 9" macht einen Trip rund um die Welt und wagt sich sogar ins All.
Fast & Furious 9
Action • 2021
prisma-Redaktion
"Minari - Wo wir Wurzeln schlagen" wurde für sechs Oscars nominiert und gewann den Preis für die beste Nebendarstellerin.
Minari
Drama • 2020
prisma-Redaktion
Wie ein ehrgeiziger Unternehmer auf der Suche nach größeren beruflichen Erfolgen den Zusammenhalt seiner Familie riskiert, beleuchtet Sean Durkins Drama "The Nest - Alles zu haben ist nie genug".
The Nest - Alles zu haben ist nie genug
Drama • 2020
prisma-Redaktion
Erst im Kino, einen Tag später schon bei Disney+: "Black Widow" ist zurück.
Black Widow
Action • 2020
prisma-Redaktion
"Nomadland" gewann im Frühjahr drei Oscars - als bester Film, für die beste Regie sowie für die beste Hauptdarstellerin.
Nomadland
Drama • 2020
prisma-Redaktion
Godzilla und King Kong haben sich im vierten Teil der MonsterVerse-Reihe keine Nettigkeiten zu sagen.
Godzilla vs. Kong
Action • 2021
prisma-Redaktion
"Stowaway - Blinder Passagier" erzählt von einer möglicherweise bahnbrechenden Marsmission, auf der es kurz nach dem Start zu einem dramatischen Zwischenfall kommt.
Stowaway - Blinder Passagier
Science-Fiction • 2021
prisma-Redaktion
"Cats & Dogs 3 - Pfoten vereint!" setzt die Reihe, die vor 20 Jahren ihren Anfang nahm, fort.
Cats & Dogs 3 - Pfoten vereint!
Komödie • 2020
prisma-Redaktion
Trotz hochkarätiger Besetzung erreicht "A Quiet Place 2" nie die Intensität des viel gelobten Vorgängers von 2018.
A Quiet Place 2
Thriller • 2019
prisma-Redaktion
"Wonder Woman 1984" war zunächst nur bei Sky zu sehen und kommt nun auch in die Kinos.
Wonder Woman 1984
Action • 2020
prisma-Redaktion
In "Mortal Kombat" geht es äußerst brutal zur Sache.
Mortal Kombat
Action • 2021
prisma-Redaktion
In der Neuverfilmung von "Hexen hexen" verbreitet Anne Hathaway als Oberhexe Angst und Schrecken.
Hexen hexen
Komödie • 2020
prisma-Redaktion
"Und morgen die ganze Welt" erzählt von einer jungen Studentin, die sich der Antifa anschließt.
Und morgen die ganze Welt
Drama • 2020
prisma-Redaktion
Nina Hoss kümmert sich als "Schwesterlein" um ihren todkranken Filmbruder Lars Eidinger - kann aber weder den Krebs noch die Klischees besiegen.
Schwesterlein
Drama • 2020
prisma-Redaktion
Der Held der Kinderzimmer erobert die große Leinwand: "Yakari - Der Kinofilm".
Yakari - Der Kinofilm
Animationsfilm • 2020
prisma-Redaktion
Was einst im Wald rund um das Provinznest Stainbach geschah, raubt einer Mutter und ihrer Tochter noch Jahrzehnte später den Schlaf.
Schlaf
Drama • 2020
prisma-Redaktion
"Blumhouse's Der Hexenclub" ist die Fortsetzung von "Der Hexenclub" aus dem Jahr 1996.
Blumhouse's Der Hexenclub
Horror • 2020
"Greenland" ist ein spannender Katastrophenfilm, in dem nicht nur ein Komet, sondern auch die Menschen zur Gefahr werden.
Greenland
Thriller • 2020
prisma-Redaktion
"Kajillionaire" ist der dritte Spielfilm der US-Künstlerin Miranda July.
Kajillionaire
Drama • 2020
Moritz Bleibtreus Regiedebüt "Cortex" kommt ambitioniert daher. Der bewusst verwirrende, anspruchsvolle Psychothriller lässt die Grenzen zwischen Traum und Wirklichkeit und das Leben zweier Männer verschmelzen.
Cortex
Thriller • 2020
prisma-Redaktion
"Ema" ist ein bildgewaltiger Film mit Tiefgang.
Ema
Drama • 2019
prisma-Redaktion

BELIEBTE STARS