Sternstunden im Bordell

Haus der Sünde

KINOSTART: 19.04.2012 • Drama • Frankreich (2011) • 122 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
L' Apollonide (Souvenirs de la maison close)
Produktionsdatum
2011
Produktionsland
Frankreich
Laufzeit
122 Minuten

Um das 1900 gelangt das bunte Treiben im Pariser Edelbordell "L'Apollonide" zu seinem Höhepunkt. Während sich die Männer die Klinke in die Hand geben, sich verlieben oder ihre Fantasien ausleben, teilen die Mädchen des Etablissements ihre dunklen Geheimnisse, ebenso wie ihre Ängste, die Lust und den Schmerz. Im Mittelpunkt: die unglückliche Madeleine …

In der mondänen Belle Epoque angesiedelt, ging es Regisseur Bertrand Bonello ("Der Pornograph") offenbar eher um die hübsche Bebilderung in opulenter Ausstattung, denn um eine wirkliche Geschichte. Episodenhaft reiht sie so eine Szene an die nächste, geizen die Damen nicht mit ihren Reizen, tragen aufwändige Kostüme, um ihre Körper zu entblättern. Das ist durchaus schön anzuschauen, reicht aber allenfalls für die Momentaufnahme eines Sittengemäldes über das älteste Gewerbe der Welt. Dazu will die Musik, wenn sie sich von der Klassik zu Garagensound der Sechzigerjahre entwickelt, überhaupt nicht passen.

Darsteller

Adèle Haenel: Längst ein Superstar.
Adèle Haenel
Lesermeinung

BELIEBTE STARS

Lässiger Typ: Schauspieler Karl Urban.
Karl Urban
Lesermeinung
Götz George in seiner Erfolgsrolle als TV-Kommissar Schimanski.
Götz George
Lesermeinung
Tanja Wedhorn
Tanja Wedhorn
Lesermeinung
"Kung-Fu-Macher" mit Weltkarriere: Jacki Chan
Jackie Chan
Lesermeinung
Erol Sander wurde in Istanbul geboren und lebte zeitweise in Frankreich.
Erol Sander
Lesermeinung
Stand für die großen Regisseure vor der Kamera: John Turturro.
John Turturro
Lesermeinung
Das könnte eine Spur sein! Robert Atzorn (r.) mit Tilo Prückner
Tilo Prückner
Lesermeinung
In Film und Fernsehen erfolgreich: Gabriel Byrne
Gabriel Byrne
Lesermeinung
Preisgekrönter Charakterkopf: Michael Gwisdek.
Michael Gwisdek
Lesermeinung
Schauspieler und "Tatort"-Star Axel Prahl.
Axel Prahl
Lesermeinung
Der Mann mit dem Schnauzbart: Tom Selleck.
Tom Selleck
Lesermeinung
Ich baller genauso gerne wie Sabata! Yul Brynner 
als Indio Black
Yul Brynner
Lesermeinung
Wurde als "Dreizehn" in "Dr. House" bekannt: Olivia Wilde.
Olivia Wilde
Lesermeinung
Als Dr. House weltberühmt: Hugh Laurie
Hugh Laurie
Lesermeinung