Heubodengeflüster in Oberbayern

KINOSTART: 01.01.1970 • Komödie • Deutschland (1967) • 95 MINUTEN
Lesermeinung
Originaltitel
Heubodengeflüster
Produktionsdatum
1967
Produktionsland
Deutschland
Laufzeit
95 Minuten
Regie
Kamera
Wegen einer Prügelei und der Ignorierung diverser Vorladungen wird der Bauer Florian Maderer zu acht Wochen Gefängnis verurteilt. Seine Frau Genoveva kommt auf die glorreiche Idee, einen anderen an seiner Stelle die Strafe verbüßen zu lassen. Sie machen Florians Vetter Blasius betrunken und versprechen ihm 1000 Mark, wenn er bei dem kleinen Betrug mitmacht. Am nächsten Tag tritt der arme Blasius also seine Haftstrafe an und bekommt sogleich von Gefängnisaufseher Gruber eins auf den Deckel. Kurz darauf stattet der Abgeordnete Dr. Leo Dorn der Strafanstalt einen Besuch ab. Er soll im Auftrag des Bundespräsidenten einen der Häftlinge amnestieren. Da Dr. Dorn weiß, dass Florian Maderer für das Bürgermeisteramt kandidiert, lässt er ihn frei, ohne zu ahnen, dass der Falsche hinter Gittern sitzt. Natürlich verspricht sich Dorn etwas von seiner großzügigen Tat: Er will von Maderer ein Grundstück kaufen und hofft, dass dieser ihm finanziell etwas entgegenkommt. In der Zwischenzeit holt der ahnungslose Florian seine Tochter Hannerl vom Bahnhof ab und verbietet ihr sogleich jeden Kontakt mit ihrem Jugendfreund. Dr. Dorn will auf eine Geschäftsreise gehen, doch seine Frau Trude traut ihm nicht und schickt ihm den Detektiv Hugo Zehe hinterher. Dorn wiederum reist zusammen mit seiner Sekretärin Dodo. Auf dem Hof von Florian Maderer treffen schließlich alle zusammen: Dr. Dorn, seine Frau, der Detektiv, Dodo, Blasius, Hannerl und ihr verliebter Freund. Und damit gehen die Missverständnisse erst richtig los ...
Darsteller
Weitere Darsteller

Neu im kino

Rex Gildo - Der letzte Tanz
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Im Westen nichts Neues
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Juan Romero (Elyas M'Barek) lassen seine Zweifel keine Ruhe. Er ist das filmische Pendant zu Juan Moreno und eine der beiden Hauptfiguren in Michael "Bully" Herbigs neuem Film "Tausend Zeilen", der den Fall Relotius satirisch aufarbeitet.
Tausend Zeilen
Drama, Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Mittagsstunde
2022
Don't Worry Darling
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Moonage Daydream
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Ticket ins Paradies
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Lieber Kurt
Komödie • 2022
Orphan: First Kill
Horror • 2022
prisma-Redaktion
Das Leben ein Tanz
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Alle für Ella
Komödie • 2022
Das Glücksrad
Drama • 2021
prisma-Redaktion
Freibad
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Kein Blockbuster-Stoff, trotzdem ein echtes Kino-Erlebnis: Mit "Three Thousand Years of Longing" präsentiert George Miller seinen zehnten Spielfilm.
Three Thousand Years of Longing
Fantasy • 2022
prisma-Redaktion
Die Känguru-Verschwörung
Satire • 2022
prisma-Redaktion
After Forever
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Beast – Jäger ohne Gnade
Horror • 2022
prisma-Redaktion
Mein Lotta-Leben – Alles Tschaka mit Alpaka!
Kinderfilm • 2022
prisma-Redaktion
Jagdsaison
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Der Gesang der Flusskrebse
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Der Engländer, der in den Bus stieg und bis ans Ende der Welt fuhr
2021
prisma-Redaktion
Nope
2022
prisma-Redaktion
Der junge Häuptling Winnetou
Abenteuerfilm • 2021
Nicht ganz koscher – Eine göttliche Komödie
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Bullet Train
Actionkomödie • 2022
prisma-Redaktion
Guglhupfgeschwader
2022
prisma-Redaktion
Hatching
Fantasy • 2022
prisma-Redaktion
Der perfekte Chef
Komödie • 2021
prisma-Redaktion
DC League of Super-Pets
Animationsfilm • 2022
prisma-Redaktion
Bibi & Tina – Einfach anders
Abenteuerfilm • 2022
prisma-Redaktion

BELIEBTE STARS