Im Staub der Sterne

KINOSTART: 01.07.1976 • Sciencefiction • DDR (1976) • 100 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Im Staub der Sterne
Produktionsdatum
1976
Produktionsland
DDR
Laufzeit
100 Minuten
Kamera

Ein Raumschiff vom Planeten Cynro ist seit Jahren unterwegs zum Planeten TEM 4, weil von dort ein Notruf ins All gesendet wurde. Die Landung ist ausgesprochen schwierig und der Empfang durch die Herrscher von TEM, die bestreiten, jemals ein solches Signal ausgesandt zu haben, mehr als kühl. Kommandantin Akala plant schon den Rückflug, da wird die sechsköpfige Crew überraschend zu einem rauschenden Fest eingeladen. Das üppige Mahl, psychedelische Tänze und merkwürdige Strahlen vernebeln bald die Sinne der Gäste ...

Der aus Sachsen stammende Regisseur und Drehbuchautor Gottfried Kolditz (1922-1982) war in der DDR für seine Märchen und Defa-Indianerfilme ("Apachen", "Ulzana") mit Gojko Mitic" bekannt. Bereits 1969 drehte er seinen ersten Sciencefiction-Film "Signale - Ein Weltraumabenteuer", bei dem er sich thematisch an Stanley Kubricks "2001 - Odyssee im Weltraum" orientierte. Sieben Jahre später drehte er mit relativ geringen Mitteln diese utopische Mär mit internationaler Besetzung als vordergründiges Gleichnis.

Foto: MDR/Progress/Heinz Pufahl

Weitere Darsteller

Neu im kino

Call Jane
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Die stillen Trabanten
Liebesfilm • 2022
Violent Night
Action • 2022
prisma-Redaktion
Shattered – Gefährliche Affäre
Thriller • 2022
prisma-Redaktion
Guillermo del Toros Pinocchio
Animation • 2022
prisma-Redaktion
"Glass Onion: A Knives Out Mystery"
Komödie • 2022
Einfach mal was Schönes
Komödie • 2022
The Magic Flute – Das Vermächtnis der Zauberflöte
Musik • 2022
prisma-Redaktion
The Menu
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Mrs. Harris und ein Kleid von Dior
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Crimes of the future
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Es ist definitiv einer der Blockbuster des Jahres: Vier Jahre nach "Black Panther" startet das Sequel "Black Panther: Wakanda Forever" in den Kinos.
Black Panther: Wakanda Forever
Abenteuer, Action, Science-Fiction • 2022
prisma-Redaktion
Hui Buh und das Hexenschloss
Komödie • 2022
Wir sind dann wohl die Angehörigen
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Amsterdam
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
See How They Run
Mystery • 2022
prisma-Redaktion
Bros
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Rheingold
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Der Nachname
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Ist Teth-Adam alias Black Adam (Dwayne Johnson, Mitte groß) ein Helfer im Kampf gegen das Böse oder selbst eine Bedrohung?
Black Adam
Action, Fantasy, Science-Fiction • 2022
prisma-Redaktion
Lyle – Mein Freund, das Krokodil
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Halloween Ends
Horror • 2022
"Nicht verrecken" erzählt von den Todesmärschen aus den Konzentrationslagern Sachsenhausen und Ravensbrück 1945.
Nicht verrecken
Dokumentarfilm
Der Passfälscher
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Rimini
Drama • 2022
prisma-Redaktion
In einem Land, das es nicht mehr gibt
Drama • 2022
prisma-Redaktion
The Woman King
Action • 2022
prisma-Redaktion
Rex Gildo - Der letzte Tanz
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Im Westen nichts Neues
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Juan Romero (Elyas M'Barek) lassen seine Zweifel keine Ruhe. Er ist das filmische Pendant zu Juan Moreno und eine der beiden Hauptfiguren in Michael "Bully" Herbigs neuem Film "Tausend Zeilen", der den Fall Relotius satirisch aufarbeitet.
Tausend Zeilen
Drama, Komödie • 2022
prisma-Redaktion

BELIEBTE STARS