Also, noch geht's mir gut! Sofie Gråbøl
Also, noch geht's mir gut! Sofie Gråbøl

Insel der Finsternis

KINOSTART: 01.01.1970 • Psychothriller • Norwegen (1997)
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Mørkets Øy
Produktionsdatum
1997
Produktionsland
Norwegen

Julie ist Lehrerin in Kopenhagen. Angeödet vom Großstadtleben und von ihrem Freund, der sie andauernd betrügt, kehrt sie Dänemark den Rücken und tritt eine Stelle auf einer südnorwegischen Insel an. Schon auf der Fahrt dorthin erfährt sie, dass ihr Vorgänger an der winzigen Dorfschule sich erhängt hat. Warum, weiß niemand. Außerdem sind zwei Schülerinnen von den Klippen gesprungen. Die Dorfbewohner verhalten sich merkwürdig abweisend. Nur Pfarrer Roald, ein charmanter und unkomplizierter Naturbursche, kümmert sich um die neue Lehrerin. Julie spürt, dass die merkwürdigen Inselbewohner ein dunkles Geheimnis hüten. Bei ihren Nachforschungen stösst Julie zunächst auf eine Mauer des Schweigens - und dann auf eine entsetzliche Verschwörung, in die auch jene verwickelt sind, denen Julie vertraute...

Trygve Allister Diesen präsentiert einen spannenden Psycho-Thriller aus dem hohen Norden. Mit subtilen Mitteln führt der Film auch den Zuschauer auf schwankenden Grund und in das Innere einer abgeschlossenen, klaustrophobischen Welt, wo sich hinter den Fassaden des normalen Lebens immer wieder dunkle Abgründe auftun. Hauptdarstellerin Sofie Gråbøl, Jahrgang 1968, stand schon mit 17 Jahren gemeinsam mit Donald Sutherland und Max von Sydow vor der Kamera; mit 20 spielte sie in dem Oscar-prämierten Film "Pelle der Eroberer". Einem breiten internationalen Fan-Publikum wurde sie durch ihre Rolle in dem dänischen Gruselthriller "Nightwatch - Nachtwache" bekannt; der Film war so erfolgreich, dass er sogar wenig später als Vorlage für eine Hollywood-Neuverfilmung diente.

Darsteller
Wurde als "Kommissarin Lund" auch in Deutschland
bekannt: Sofie Gråbøl
Sofie Gråbøl
Lesermeinung
Weitere Darsteller

Neu im kino

Rex Gildo - Der letzte Tanz
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Im Westen nichts Neues
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Juan Romero (Elyas M'Barek) lassen seine Zweifel keine Ruhe. Er ist das filmische Pendant zu Juan Moreno und eine der beiden Hauptfiguren in Michael "Bully" Herbigs neuem Film "Tausend Zeilen", der den Fall Relotius satirisch aufarbeitet.
Tausend Zeilen
Drama, Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Mittagsstunde
2022
Don't Worry Darling
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Moonage Daydream
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Ticket ins Paradies
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Lieber Kurt
Komödie • 2022
Orphan: First Kill
Horror • 2022
prisma-Redaktion
Das Leben ein Tanz
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Alle für Ella
Komödie • 2022
Das Glücksrad
Drama • 2021
prisma-Redaktion
Freibad
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Kein Blockbuster-Stoff, trotzdem ein echtes Kino-Erlebnis: Mit "Three Thousand Years of Longing" präsentiert George Miller seinen zehnten Spielfilm.
Three Thousand Years of Longing
Fantasy • 2022
prisma-Redaktion
Die Känguru-Verschwörung
Satire • 2022
prisma-Redaktion
After Forever
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Beast – Jäger ohne Gnade
Horror • 2022
prisma-Redaktion
Mein Lotta-Leben – Alles Tschaka mit Alpaka!
Kinderfilm • 2022
prisma-Redaktion
Jagdsaison
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Der Gesang der Flusskrebse
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Der Engländer, der in den Bus stieg und bis ans Ende der Welt fuhr
2021
prisma-Redaktion
Nope
2022
prisma-Redaktion
Der junge Häuptling Winnetou
Abenteuerfilm • 2021
Nicht ganz koscher – Eine göttliche Komödie
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Bullet Train
Actionkomödie • 2022
prisma-Redaktion
Guglhupfgeschwader
2022
prisma-Redaktion
Hatching
Fantasy • 2022
prisma-Redaktion
Der perfekte Chef
Komödie • 2021
prisma-Redaktion
DC League of Super-Pets
Animationsfilm • 2022
prisma-Redaktion
Bibi & Tina – Einfach anders
Abenteuerfilm • 2022
prisma-Redaktion

BELIEBTE STARS

Tobias Moretti beim Hamburger Filmfest 2021.
Tobias Moretti
Lesermeinung
Komische Gesichter sind seine Spezialität: Rowan Atkinson
Rowan Atkinson
Lesermeinung
Schauspielerin Janina Fautz.
Janina Fautz
Lesermeinung
Genreübergreifend erfolgreich: Liev Schreiber
Liev Schreiber
Lesermeinung
Lässiger Typ: Schauspieler Karl Urban.
Karl Urban
Lesermeinung
Wurde als "Punisher" bekannt: Thomas Jane.
Thomas Jane
Lesermeinung
Traci Lords schaffte den Absprung vom Pornofilm.
Traci Lords
Lesermeinung
Caroline Peters in der gefeierten Krimiserie "Mord mit Aussicht".
Caroline Peters
Lesermeinung
Schauspielerin Martina Gedeck.
Martina Gedeck
Lesermeinung
Nach dem Studium trat sie in New York in einigen Theaterstücken auf: Sienna Miller.
Sienna Miller
Lesermeinung
Smart und vielseitig: Heino Ferch, hier in dem
Familiendrama "Vater Mutter Mörder"
Heino Ferch
Lesermeinung