Erik (Thure Lindhardt, l.)  und Paul (Zachary
Booth) sind ein Paar

Keep the Lights On

KINOSTART: 25.10.2012 • Drama • USA (2012) • 101 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Keep the Lights On
Produktionsdatum
2012
Produktionsland
USA
Laufzeit
101 Minuten
Regie

New York in den späten Neunzigerjahren: Der homosexuelle Filmemacher Erik lernt durch Zufall den jungen Anwalt Paul kennen und lieben. Nach anfänglichem Zögern verlässt Paul seine Freundin und die beiden ziehen zusammen. Doch ihre Beziehung steht unter keinem guten Stern, denn während sich Erik abmüht, seinen Dokumentarfilm über den Künstler Avery Willard fertigzustellen, gibt sich Paul hemmungslos seiner Cracksucht hin ...

Mit starkem autobiograpischen Einschlag drehte der US-Independent-Filmemacher Ira Sachs ("Married Life") diesen gelungenen Mix aus Drama und homosexueller Liebesgeschichte, in dem er seine Beziehung zu seinem Ex-Partner Bill Clegg verarbeitete. Der wiederum hatte seine Erfahrungen mit Sachs zuvor in dem Buch "Portrait Of An Addict As A Young Man" ("Porträt eines Süchtigen als junger Mann") niedergelegt. In ruhigen Bildern erzählt Sachs diese Geschichte voller Höhen und Tiefen, Trennungen und Versöhnungen, scheut auch keine expliziten Sex- und Crackkonsum-Szenen und vermittelt dabei auch ein schlüssiges Bild New Yorks um die Jahrtausendwende. Auf der Berlinale 2012 mit dem Teddy-Award ausgezeichnet, ist "Keep The Lights On" eine Art "Szenen einer Ehe" für Homosexuelle. Als Erik überzeugt der vielseitige dänische Charakterdarsteller Thure Lindhardt ("Die Wahrheit über Männer", "Alles Liebe", "Illuminati"), und Zachary Boot ("Der Biber"), gibt ebenso gekonnt den cracksüchtigen Paul.

Darsteller
Paprika Steen
Lesermeinung
Thure Lindhardt
Lesermeinung
Weitere Darsteller

Neu im kino

Rex Gildo - Der letzte Tanz
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Im Westen nichts Neues
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Juan Romero (Elyas M'Barek) lassen seine Zweifel keine Ruhe. Er ist das filmische Pendant zu Juan Moreno und eine der beiden Hauptfiguren in Michael "Bully" Herbigs neuem Film "Tausend Zeilen", der den Fall Relotius satirisch aufarbeitet.
Tausend Zeilen
Drama, Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Mittagsstunde
2022
Don't Worry Darling
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Moonage Daydream
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Ticket ins Paradies
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Lieber Kurt
Komödie • 2022
Orphan: First Kill
Horror • 2022
prisma-Redaktion
Das Leben ein Tanz
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Alle für Ella
Komödie • 2022
Das Glücksrad
Drama • 2021
prisma-Redaktion
Freibad
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Kein Blockbuster-Stoff, trotzdem ein echtes Kino-Erlebnis: Mit "Three Thousand Years of Longing" präsentiert George Miller seinen zehnten Spielfilm.
Three Thousand Years of Longing
Fantasy • 2022
prisma-Redaktion
Die Känguru-Verschwörung
Satire • 2022
prisma-Redaktion
After Forever
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Beast – Jäger ohne Gnade
Horror • 2022
prisma-Redaktion
Mein Lotta-Leben – Alles Tschaka mit Alpaka!
Kinderfilm • 2022
prisma-Redaktion
Jagdsaison
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Der Gesang der Flusskrebse
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Der Engländer, der in den Bus stieg und bis ans Ende der Welt fuhr
2021
prisma-Redaktion
Nope
2022
prisma-Redaktion
Der junge Häuptling Winnetou
Abenteuerfilm • 2021
Nicht ganz koscher – Eine göttliche Komödie
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Bullet Train
Actionkomödie • 2022
prisma-Redaktion
Guglhupfgeschwader
2022
prisma-Redaktion
Hatching
Fantasy • 2022
prisma-Redaktion
Der perfekte Chef
Komödie • 2021
prisma-Redaktion
DC League of Super-Pets
Animationsfilm • 2022
prisma-Redaktion
Bibi & Tina – Einfach anders
Abenteuerfilm • 2022
prisma-Redaktion

BELIEBTE STARS