Lieben und Töten

KINOSTART: 20.03.2006 • Psychothriller • Deutschland (2006) • 90 MINUTEN
Lesermeinung
Originaltitel
Lieben und Töten
Produktionsdatum
2006
Produktionsland
Deutschland
Laufzeit
90 Minuten
Regie
Die Buchillustratorin Isabelle besucht mit ihrem Mann Tom ihre beste Freundin Julia, die in Thailand eine Tauchschule besitzt. Isabelle hofft, dass dieser erste gemeinsame Urlaub seit langer Zeit ein Neuanfang für ihre krisengeschüttelte Ehe ist. Doch als Tom ein mysteriöses Video zugespielt wird, mit dem er Isabelles angebliche Untreue bewiesen glaubt, verliert er die Beherrschung. Die Frau auf dem Video scheint Isabelle zu sein und sie kann Tom nicht vom Gegenteil überzeugen. Isabelle flüchtet zu Julia und trifft auf dem Markt den deutschen Abenteurer Klaus. Beide erleben eine intensive Verliebtheit, die von seiner mysteriösen Vergangenheit bedroht wird. Hat er wirklich vor Jahren seine Frau getötet, um mit ihrem Geld ein sorgloses Leben auf Phuket führen zu können? Als mehr und mehr rätselhafte Ereignisse passieren und Isabelle sich bedroht fühlt, sieht sie keinen anderen Ausweg als nach Deutschland zurückzukehren. Doch jemand hat dafür gesorgt, dass sie das Land nicht verlassen kann. Wer ist dieser gefährliche Widersacher, der sein Spiel mit ihr treibt? Als Tom umgebracht wird, eskaliert die Situation: Isabelle muss kämpfen - um ihr Leben und ihre wahre Liebe.
Darsteller
Wird gern besetzt: Bernhard Schir, hier in "Tatort
- Die Wahrheit stirbt zuerst"
Bernhard Schir
Lesermeinung
Weitere Darsteller

BELIEBTE STARS