Das muss Liebe sein! Ali MacGraw und Ryan O'Neal

Love Story

KINOSTART: 16.12.1970 • Melodram • USA (1970) • 96 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Love Story
Produktionsdatum
1970
Produktionsland
USA
Budget
2.200.000 USD
Einspielergebnis
136.400.000 USD
Laufzeit
96 Minuten

Die beiden Studenten Oliver Barrett und seine große Liebe Jenny heiraten gegen den Willen von Olivers reichen Eltern, die keine Schwiegertochter aus armen Verhältnissen wollen. Aber ihr junges Glück ist nur von kurzer Dauer: Jenny erkrankt an Leukämie ...

Arthur Hiller drehte einen der größten Kinohits der Siebzigerjahre. Zunächst wurde das Drehbuch nach Eric Segals gleichnamigem Roman mehrfach abgelehnt. Dann setzte die spätere Hautdarstellerin Ali MacGraw mit Hilfe ihres Mannes, Produktionschef bei Paramount, alle Hebel in Bewegung, um es zu realisieren. 2,2 Millionen Dollar kostete die Filmproduktion, die dafür fast 60 Millionen einspielte. Einen Oscar erhielt aber nur Francis Lai für den Titelsong, den es mittlerweile in über 200 Versionen gibt. Heraus kam eine schmalzige Liebesgeschichte mit sentimentaler Gefühlsduselei. Der Tod der Frau verursacht wahre Sturzbäche aus Tränen. Tipp: Genügend Taschentücher bereit legen! Oder am besten gleich zum Handtuch greifen! Oliver und Jenny fand 1979 in "Olivers Story" eine Fortsetzung. Den Platz Ali McGraws, die in "Love Story" zum Schluss stirbt, nahm Candice Bergen ein.

Foto: Paramount

Darsteller

Mit der "Love Story" nach oben: Ali MacGraw.
Ali MacGraw
Lesermeinung
Ray Milland
Lesermeinung
Erfolgreicher Schauspieler: Tommy Lee Jones.
Tommy Lee Jones
Lesermeinung

BELIEBTE STARS

Jella Haase als Chantal in "Fack ju Göhte".
Jella Haase
Lesermeinung
Wird gerne als Bösewicht besetzt: Mark Strong
Mark Strong
Lesermeinung
Idris Elba erhielt für seine Darstellung als "Luther" 2012 den Golden Globe.
Idris Elba
Lesermeinung
Zurückhaltend und bescheiden: Alan Arkin
Alan Arkin
Lesermeinung
Schauspieler Mark Wahlberg startete als Marky Mark zunächst eine Musik-Karriere.
Mark Wahlberg
Lesermeinung
Dylan O'Brien
Lesermeinung
Ganz großer Hollywood-Star: Jeff Goldblum.
Jeff Goldblum
Lesermeinung
Androgyne Schönheit: Oscar-Gewinnerin Tilda Swinton.
Tilda Swinton
Lesermeinung
Stand für die großen Regisseure vor der Kamera: John Turturro.
John Turturro
Lesermeinung
Schauspieler Ewan McGregor.
Ewan McGregor
Lesermeinung
Aristokratischer Charme: Matthew Goode.
Matthew Goode
Lesermeinung
Oscar-Gewinnerin Lupita Nyong'o.
Lupita Nyong'o
Lesermeinung
Bekannt durch "Avatar" und "Terminator": Sam Worthington.
Sam Worthington
Lesermeinung
Ob Dr. John Watson oder Bilbo: Martin Freeman weiß zu überzeugen.
Martin Freeman
Lesermeinung
Erlangte als Objekt der Begierde in "Titanic" Weltruhm: Kate Winslet.
Kate Winslet
Lesermeinung
Ein wahrer Filmveteran: James Hong.
James Hong
Lesermeinung