Wieder Freud' am Leben? Barbara Romaner und
Johannes Silberschneider als Ehepaar Mahler

Mahler auf der Couch

KINOSTART: 08.07.2010 • Drama • Deutschland (2010) • 90 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Mahler auf der Couch
Produktionsdatum
2010
Produktionsland
Deutschland
Laufzeit
90 Minuten

Von Eifersucht geplagt sucht Komponist Gustav Mahler im Sommer 1910 Rat bei Sigmund Freund. Seit er einen Liebesbrief an seine Frau Alma gelesen hat, ist das Musikgenie am Boden zerstört. Ein gewisser Walter Gropius spricht im Brief ganz frei über die Affäre mit Alma, schildert gar delikate Einzelheiten. Geschockt fällt Mahler in eine schöpferische Krise, die Freud nun beenden soll ...

Manierierte Langeweile aus Deutschland. Schon nach wenigen Minuten wird klar, dass dies allenfalls ein ambitionierter Versuch ist, die Zeit der Wiener Secession einzufangen. Felix und Percy Adlon zogen hier jedoch so prüde und geschmäcklerisch zu Werke, dass man sich nicht ein Fünkchen für jene aufregende Zeit interessiert, auch wenn das Ganze recht eigenwillig in Doku-Stil (die Schauspieler sprechen wie Zeitzeugen direkt in die Kamera) inszeniert ist. Da ist jedes Buch über das Thema spannender!

Foto: Kinowelt

Darsteller
Eva Mattes spielte in einer Männerrolle auch einmal Rainer Werner Fassbinder, wurde beim breiten Publikum aber als "Tatort"-Ermittlerin Klara Blum bekannt.
Eva Mattes
Lesermeinung
Auch international bekannt: Karl Markovics.
Karl Markovics
Lesermeinung
Lena Stolze
Lesermeinung
Manuel Witting
Lesermeinung
Weitere Darsteller

BELIEBTE STARS