Uiiii, du hast aber einen großen Freund! Die junge Dame scheint begeistert

Mambo Italiano

KINOSTART: 29.05.2008 • Komödie • Kanada (2003) • 85 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Mambo Italiano
Produktionsdatum
2003
Produktionsland
Kanada
Budget
4.361.898 USD
Einspielergebnis
3.031.801 USD
Laufzeit
85 Minuten
Schnitt

Eine italienische Familie, wie sie im Buche steht: Bei den Barberinis, die in den Fünfzigerjahren ins Pasta-Viertel von Montreal einwanderten, liegt der Haussegen schief. Der Grund: Mama Maria und ihre erdrückende Liebe für Filius Angelo, der die Bevormundungen des weiblichen Familienoberhaupts satt hat. Kurzerhand verlässt der gerade mal 20-jährige das Elternhaus und zieht mit seinem Freund Nino zusammen. Doch der Schock kommt erst noch, denn Angelo outet sich als homosexuell...

Eine turbulente Immigranten-Komödie mit vielen witzigen Ideen und hervorragenden Darstellern von Émile Gaudreault. Nach dem Bühnenstück seines Koautors Steve Galluccio, ein dreisprachiger Kanadier, dessen italienische Wurzeln fest im Herzen von Montreals Little Italy verankert sind, entstand dieser amüsante und manchmal ein wenig schrille Streifen, in dem besonders Paul Sorvino ("GoodFellas - Drei Jahrzehnte in der Mafia", "Bulworth") in der Rolle des allzeit spottenden Familienpatriarchen Gino überzeugt. Klasse auch die franko-kanadische Sängerin Ginette Reno ("Léolo") in einer ihrer wenigen Leinwandauftritte als Mama Maria, die nichts unversucht lässt, ihren Sohn auf den Pfad der traditionellen Tugend zurückzubringen.

Foto: Fox

Weitere Darsteller

Neu im kino

Call Jane
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Die stillen Trabanten
Liebesfilm • 2022
Violent Night
Action • 2022
prisma-Redaktion
Shattered – Gefährliche Affäre
Thriller • 2022
prisma-Redaktion
Guillermo del Toros Pinocchio
Animation • 2022
prisma-Redaktion
"Glass Onion: A Knives Out Mystery"
Komödie • 2022
Einfach mal was Schönes
Komödie • 2022
The Magic Flute – Das Vermächtnis der Zauberflöte
Musik • 2022
prisma-Redaktion
The Menu
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Mrs. Harris und ein Kleid von Dior
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Crimes of the future
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Es ist definitiv einer der Blockbuster des Jahres: Vier Jahre nach "Black Panther" startet das Sequel "Black Panther: Wakanda Forever" in den Kinos.
Black Panther: Wakanda Forever
Abenteuer, Action, Science-Fiction • 2022
prisma-Redaktion
Hui Buh und das Hexenschloss
Komödie • 2022
Wir sind dann wohl die Angehörigen
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Amsterdam
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
See How They Run
Mystery • 2022
prisma-Redaktion
Bros
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Rheingold
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Der Nachname
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Ist Teth-Adam alias Black Adam (Dwayne Johnson, Mitte groß) ein Helfer im Kampf gegen das Böse oder selbst eine Bedrohung?
Black Adam
Action, Fantasy, Science-Fiction • 2022
prisma-Redaktion
Lyle – Mein Freund, das Krokodil
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Halloween Ends
Horror • 2022
"Nicht verrecken" erzählt von den Todesmärschen aus den Konzentrationslagern Sachsenhausen und Ravensbrück 1945.
Nicht verrecken
Dokumentarfilm
Der Passfälscher
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Rimini
Drama • 2022
prisma-Redaktion
In einem Land, das es nicht mehr gibt
Drama • 2022
prisma-Redaktion
The Woman King
Action • 2022
prisma-Redaktion
Rex Gildo - Der letzte Tanz
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Im Westen nichts Neues
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Juan Romero (Elyas M'Barek) lassen seine Zweifel keine Ruhe. Er ist das filmische Pendant zu Juan Moreno und eine der beiden Hauptfiguren in Michael "Bully" Herbigs neuem Film "Tausend Zeilen", der den Fall Relotius satirisch aufarbeitet.
Tausend Zeilen
Drama, Komödie • 2022
prisma-Redaktion

BELIEBTE STARS