Euch erwisch' ich auch noch! Benoit Poelvoorde als
Serienkiller

Mann beißt Hund

KINOSTART: 01.05.1992 • Satire • Belgien (1992) • 95 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
C'est arrivé près de chez vous
Produktionsdatum
1992
Produktionsland
Belgien
Budget
33.000 USD
Einspielergebnis
205.569 USD
Laufzeit
95 Minuten
Kamera

Ben ist ein Serienkiller, der davon lebt, seine Opfer auszurauben. Tag für Tag tötet er Rentner, Postboten oder 'mal eben eine ganze Familie. Seine Philosophie rät ihm, von großen Tieren die Finger zu lassen: "Wenn du irgendein kleines Licht auslöschst, macht das keinen Wirbel. Tötest du jedoch einen Wal, dann hast du sofort die Grünen, Greenpeace und Kapitän Cousteau am Hals; aber wenn du einen Sardinenschwarm dezimierst, würde ich fast sagen, wird man dir wahrscheinlich noch helfen, sie abzupacken." Ben hat sich einverstanden erklärt, dass ihm ein kleines Reporterteam samt Kameramann bei seiner "Arbeit" über die Schulter schauen darf. Das Team filmt alles: die Morde, die Entsorgungen und die zweifelhafte Kommentare von Ben. Filmemacher und Killer werden zu Freunden und die Distanz geht verloren. Menschliche Abgründe werden sichtbar...

Mit dokumentarischen Mitteln zeigen die Filmemacher Rémy Belvaux, André Bonzel und Benoît Poelvoorde einen eigenwilligen Einblick in die Welt eines Mörders. Dabei setzen sie auf eine Fülle von Skurrilitäten. Trotz vieler fast schon abstoßender Szenen ist das Werk für Freunde des äußerst schwarzen Humors eine wahres Fest. Schon seltsam, dass derlei Brutalitäten oftmals zum Schreien komisch sind.

Foto: StudioCanal

Darsteller
Weitere Darsteller

Neu im kino

Firestarter
Fantasythriller • 2022
prisma-Redaktion
Blutsauger
Historie • 2022
prisma-Redaktion
Meine schrecklich verwöhnte Familie
Komödie • 2021
prisma-Redaktion
Die Biene Maja – Das geheime Königreich
Animationsfilm • 2021
prisma-Redaktion
Liftoff – Mit Dir zum Mars
Liebeskomödie • 2022
prisma-Redaktion
Doctor Strange in the Multiverse of Madness
Fantasy • 2022
prisma-Redaktion
Everything Everywhere All at Once
Actionkomödie • 2022
prisma-Redaktion
Paul (Frederick Lau) muss sich nach Julias Tod alleine um die gemeinsame Tochter (Romy Shroeder) kümmern, während die immer weiter in eine Fantasiewelt abdriftet.
Wolke unterm Dach
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Downton Abbey II: Eine neue Ära
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Die wundersame Welt des Louis Wain
Drama • 2021
prisma-Redaktion
The Lost City – Das Geheimnis der verlorenen Stadt
Abenteuerfilm • 2022
prisma-Redaktion
The Northman
Actionfilm • 2022
prisma-Redaktion
Alles ist gutgegangen
Tragikomödie • 2021
prisma-Redaktion
The Contractor
Action • 2022
prisma-Redaktion
Eingeschlossene Gesellschaft
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Wo in Paris die Sonne aufgeht
Drama • 2021
prisma-Redaktion
Death of a Ladies' Man
Drama • 2020
prisma-Redaktion
Phantastische Tierwesen 3: Dumbledores Geheimnisse
Fantasyabenteuer • 2022
prisma-Redaktion
Sonic the Hedgehog 2
Animationsfilm • 2022
prisma-Redaktion
Morbius
Actionfilm • 2022
prisma-Redaktion
JGA: Jasmin. Gina. Anna
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Ambulance
Actionfilm • 2022
prisma-Redaktion
Die Gangster Gang
Animationsfilm • 2022
prisma-Redaktion
Der Wolf und der Löwe
Familienfilm • 2021
prisma-Redaktion
Operation Fortune
Actionkomödie
prisma-Redaktion
Vatersland
Drama • 2020
prisma-Redaktion
Parallele Mütter
Drama • 2021
prisma-Redaktion
Jackass Forever
Actionkomödie • 2022
prisma-Redaktion
The Card Counter
Thriller • 2021
prisma-Redaktion
Cyrano
Drama • 2022
prisma-Redaktion