John Lithgow ist ein netter Vater - wenn er nicht 
gerade wieder mal total durchknallt
John Lithgow ist ein netter Vater - wenn er nicht 
gerade wieder mal total durchknallt

Mein Bruder Kain

KINOSTART: 01.01.1970 • Psychothriller • USA (1992)
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Raising Cain
Produktionsdatum
1992
Produktionsland
USA

Um sich voll und ganz der Erziehung seiner kleinen Tochter widmen zu können, gibt der Kinderpsychologe Dr. Carter Nix sogar seinen Job auf. Allerdings trägt seine Fürsorge schon psychopathische Züge. Die brechen vollends durch, als er seine Frau bei einem Seitensprung erwischt. Denn der Schizophrenie-Experte ist selbst reichlich schizo und besteht aus fünf Persönlichkeiten, zwischen denen er fortan munter hin und her springt. Er entführt die eigene Tochter, um das Verbrechen dem Ex-Lover seiner Frau unterzuschieben ...

Der Film steht und fällt mit Hauptdarsteller John Lithgow, der sich in dieser Rolle natürlich nach Herzenslust austoben kann. Daneben erzeugt die Regie von Brian De Palma ("Mission Impossible") einige herzhafte Lacher, die nicht immer beabsichtigt wirken.

Foto: Universal

Darsteller
Strahlemann: John Lithgow.
John Lithgow
Lesermeinung
Weitere Darsteller

BELIEBTE STARS