Was soll ich bloß tun? Sophie Aigner als schwangere 
Schülerin Mimmi  
Was soll ich bloß tun? Sophie Aigner als schwangere 
Schülerin Mimmi  

Plätze in den Städten

KINOSTART: 03.06.1999 • Drama • Deutschland (1998)
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Plätze in den Städten
Produktionsdatum
1998
Produktionsland
Deutschland
Mimi ist neunzehn und geht noch zur Schule. Sie lebt mit ihrer Mutter in einem Berliner Vorort, träumt aber von einem anderen Leben an einem anderen Ort. Sie hat Freundinnen und einen Freund und wünscht sich trotzdem weg. Auf einer Klassenfahrt nach Paris lernt sie einen Mann kennen und verbringt die Nacht mit ihm. Am nächsten Morgen erfährt sie, dass der Mann in einer festen Beziehung lebt. Einige Wochen später stellt sie fest, dass sie schwanger ist. Überstürzt und ohne ihre Mutter zu informieren macht sie sich erneut auf den Weg nach Paris.

Eine Geschichte über eine junge Frau an der Schwelle der Erwachsenenwelt. Dabei setzt die Regisseurin auf ruhige Bilder und eher belanglose Alltagsdetails. Wer's mag... Der Film lief übrigens 1998 auf der Berlinale und war im gleichen Jahr auf den Filmfestspielen in Cannes der einzige deutsche Beitrag im offiziellen Programm.

Darsteller
Weitere Darsteller

Neu im kino

Rex Gildo - Der letzte Tanz
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Im Westen nichts Neues
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Juan Romero (Elyas M'Barek) lassen seine Zweifel keine Ruhe. Er ist das filmische Pendant zu Juan Moreno und eine der beiden Hauptfiguren in Michael "Bully" Herbigs neuem Film "Tausend Zeilen", der den Fall Relotius satirisch aufarbeitet.
Tausend Zeilen
Drama, Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Mittagsstunde
2022
Don't Worry Darling
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Moonage Daydream
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Ticket ins Paradies
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Lieber Kurt
Komödie • 2022
Orphan: First Kill
Horror • 2022
prisma-Redaktion
Das Leben ein Tanz
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Alle für Ella
Komödie • 2022
Das Glücksrad
Drama • 2021
prisma-Redaktion
Freibad
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Kein Blockbuster-Stoff, trotzdem ein echtes Kino-Erlebnis: Mit "Three Thousand Years of Longing" präsentiert George Miller seinen zehnten Spielfilm.
Three Thousand Years of Longing
Fantasy • 2022
prisma-Redaktion
Die Känguru-Verschwörung
Satire • 2022
prisma-Redaktion
After Forever
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Beast – Jäger ohne Gnade
Horror • 2022
prisma-Redaktion
Mein Lotta-Leben – Alles Tschaka mit Alpaka!
Kinderfilm • 2022
prisma-Redaktion
Jagdsaison
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Der Gesang der Flusskrebse
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Der Engländer, der in den Bus stieg und bis ans Ende der Welt fuhr
2021
prisma-Redaktion
Nope
2022
prisma-Redaktion
Der junge Häuptling Winnetou
Abenteuerfilm • 2021
Nicht ganz koscher – Eine göttliche Komödie
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Bullet Train
Actionkomödie • 2022
prisma-Redaktion
Guglhupfgeschwader
2022
prisma-Redaktion
Hatching
Fantasy • 2022
prisma-Redaktion
Der perfekte Chef
Komödie • 2021
prisma-Redaktion
DC League of Super-Pets
Animationsfilm • 2022
prisma-Redaktion
Bibi & Tina – Einfach anders
Abenteuerfilm • 2022
prisma-Redaktion

BELIEBTE STARS