Stella (Vahina Giocante) lebt an der Côte d'Azur

Riviera

KINOSTART: 01.01.1970 • Psychodrama • Frankreich (2005) • 114 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Les vacances de Monsieur Hulot
Produktionsdatum
2005
Produktionsland
Frankreich
Laufzeit
114 Minuten
Schnitt

Die allein erziehende Antoinette lebt mit ihrer jungen und hübschen Tochter Stella an der französischen Riviera. Einst begehrt und nun für die Männer zu Luft geworden, ist Antoinette stolz auf die Schönheit und Jugend Stellas und schwärmt sogar vor Fremden von ihren Vorzügen. Abgesehen von kurzen Telefongesprächen sehen sich Mutter und Tochter kaum: Antoinette arbeitet als Zimmermädchen im luxuriösen Grand Hotel, während Stella als Go-go-Girl die Nächte durchtanzt. Als Antoinette im Grand Hotel dem sympathisch wirkenden Immobilienmakler Romansky begegnet, glaubt sie, den idealen Heiratskandidaten für Stella gefunden zu haben. Geschickt arrangiert sie eine erste Begegnung zwischen den beiden. Und tatsächlich - Romansky lädt Stella zum Essen ein, und auch diese ist sichtbar von ihm angetan. Doch der Flirt am Strand endet mit einem gewalttätigen Ausbruch Romanskys. Antoinette beschließt daraufhin, ihre Tochter zu rächen ...

Regisseurin und Drehbuchautorin Anne Villacèque machte 2000 schon mit ihrem Debüt, dem Familiendrama "Petite Chérie", auf sich aufmerksam. Und auch ihr zweiter Kinofilm behandelt dramatische Ereignisse, dieses Mal um ein Mutter/Tochter-Duo, das die Côte d'Azur mit ihren Schönen und Reichen als Lebensmittelpunkt gewählt hat. Doch sie gehören nicht dazu, so sehr sie sich bemühen. Die Idee zu ihrem Film kam Villacèque bei der Arbeit zu dem Dokumentarfilm "Oh! Les filles", in dem sie 2003 den Alltag und die Träume heranwachsender Mädchen in Marseille beschrieb: "Stella ist einerseits Marilyn", erklärt die Regisseurin, "und zugleich ein kleines Mädchen, das jedem anderen Mädchen von heute ähnelt - Frischfleisch für Castings." Neben der französischen Charakterdarstellerin Miou-Miou ist die aus Orléans stammende Vahina Giocante in der Rolle der Stella zu bewundern. Zuschauern aus Deutschland dürfte sie aus so unterschiedlichen Filmen wie "Kleine Engel, kleine Haie", "Rivalen unterm Halbmond", "Blueberry und der Fluch der Dämonen" und "39,90" bekannt sein.

Foto: arte F/Bac Films

Darsteller
Jacques Tati
Lesermeinung
Weitere Darsteller

Neu im kino

Cop Secret
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
The Black Phone
Horrorfilm • 2022
prisma-Redaktion
Elvis
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Die Geschichte der Menschheit – leicht gekürzt
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Massive Talent
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Lightyear
Animationsfilm • 2022
prisma-Redaktion
France
Komödie • 2021
prisma-Redaktion
Mit Herz und Hund
Drama • 2020
prisma-Redaktion
"Jurassic World: Ein neues Zeitalter"
Action, Abenteuer, Science-Fiction • 2022
prisma-Redaktion
Der schlimmste Mensch der Welt
Komödie • 2021
prisma-Redaktion
Der kleine Nick auf Schatzsuche
Komödie • 2021
prisma-Redaktion
The Outfit
Krimi • 2022
prisma-Redaktion
Immenhof – Das große Versprechen
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Die Täuschung
Kriegsfilm • 2022
prisma-Redaktion
Top Gun: Maverick
Action • 2022
prisma-Redaktion
Stasikomödie
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Dog
Drama • 2022
prisma-Redaktion
I am Zlatan
Biografie • 2021
prisma-Redaktion
Firestarter
Fantasythriller • 2022
prisma-Redaktion
Blutsauger
Historie • 2022
prisma-Redaktion
Meine schrecklich verwöhnte Familie
Komödie • 2021
prisma-Redaktion
Die Biene Maja – Das geheime Königreich
Animationsfilm • 2021
prisma-Redaktion
Liftoff – Mit Dir zum Mars
Liebeskomödie • 2022
prisma-Redaktion
Doctor Strange in the Multiverse of Madness
Fantasy • 2022
prisma-Redaktion
Everything Everywhere All at Once
Actionkomödie • 2022
prisma-Redaktion
Paul (Frederick Lau) muss sich nach Julias Tod alleine um die gemeinsame Tochter (Romy Shroeder) kümmern, während die immer weiter in eine Fantasiewelt abdriftet.
Wolke unterm Dach
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Downton Abbey II: Eine neue Ära
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Die wundersame Welt des Louis Wain
Drama • 2021
prisma-Redaktion
The Lost City – Das Geheimnis der verlorenen Stadt
Abenteuerfilm • 2022
prisma-Redaktion
The Northman
Actionfilm • 2022
prisma-Redaktion

BELIEBTE STARS

John Wayne im Jahr 1968.
John Wayne
Lesermeinung
Beeindruckt mit natürlichem Spiel: Julia Brendler
Julia Brendler
Lesermeinung
Gibt den fiesen Typen mit Bravour: Jack Nicholson.
Jack Nicholson
Lesermeinung
Kate Mara nicht Max Mara.
Kate Mara
Lesermeinung
Caroline Peters in der gefeierten Krimiserie "Mord mit Aussicht".
Caroline Peters
Lesermeinung
Action-Star aus Deutschland: Antje Traue.
Antje Traue
Lesermeinung
Vielseitig einsetzbar: Alan Rickman.
Alan Rickman
Lesermeinung
Schon lange ein Weltstar: Ralph Fiennes
Ralph Fiennes
Lesermeinung
Wenig skandalträchtig: Paul Newman.
Paul Newman
Lesermeinung
Tom Beck in der RTL-Serie "Alarm für Cobra 11 – Die Autobahnpolizei".
Tom Beck
Lesermeinung
Tanja Schleiff in im Dortmunder "Tatort - Mein
Revier"
Tanja Schleiff
Lesermeinung
Hervorragender Charakterdarsteller aus Frankreich: Lambert Wilson
Lambert Wilson
Lesermeinung
Schon lange ein Weltstar: Hans Zimmer
Hans Zimmer
Lesermeinung