Feiern ausgelassen: Julia Roberts als Maggie Carpenter, Joan Cusack als Peggy Flemming

Runaway Bride - Die Braut, die sich nicht traut

KINOSTART: 30.07.1999 • Spielfilm • USA (1999) • 116 MINUTEN
Lesermeinung
Originaltitel
Runaway Bride
Produktionsdatum
1999
Produktionsland
USA
Budget
70.000.000 USD
Einspielergebnis
309.457.509 USD
Laufzeit
116 Minuten

Zweikanalton deutsch/englisch

Ike Graham ist Kolumnist bei einer New Yorker Zeitung und steht unter Druck. Die Ideen sind ihm ausgegangen, die Deadline für seinen nächsten Text ist in einer Stunde, und seine Exfrau ist seine Chefin. In seiner Stammkneipe erfährt er von einer jungen Frau aus Maryland, die schon drei Mal in letzter Minute Ehekandidaten vor dem Altar stehen liess. Die Story über die Provinzmaus mit der Trauungsphobie scheint das perfekte Thema für eine erfolgreiche Story. Ike schreibt eine Kolumne über Maggie . Doch sein schlampig recherchierter, böser Artikel kostet ihn den Arbeitsplatz, als Maggie eine Gegendarstellung einfordert. In seinem Stolz gekränkt macht Ike sich auf, Maggie kennenzulernen und seinem Boss zu beweisen, dass seine Sicht auf die Geschichte durchaus der Realität entspricht. In der tiefsten Provinz gelandet muss er sich bald eingestehen, dass die attraktive Maggie einiges mehr zu bieten hat als ihr offensichtliches Bindungsproblem. Was mit einer Kolumne begann, wird schon bald zu einer Lebensgeschichte. Ihre Rolle als naive Prostituierte, die sich einen Millionär angelt, machte Julia Roberts über Nacht zum Hollywood-Superstar. Mit «Pretty Woman» wurden sie und ihr Filmpartner Richard Gere zum Leinwandtraumpaar der Neunzigerjahre. Seit dieser fruchtbaren Zusammenarbeit hielten die beiden, gemeinsam mit Regisseur Garry Marshall, nach einem weiteren Projekt Ausschau. Mit dem Drehbuch von «Runaway Bride» fanden sie den idealen Stoff: Eine Liebeskomödie mit Elementen der klassischen «Screwball Comedy» der 1930er- und 40er-Jahre. Das Erfolgsrezept heisst auch hier: Gegensätze ziehen sich an. Garry Marshall, der Bruder von Penny Marshall (Regisseurin von «The Preacher's Wife»), hat sich als Regisseur auf leichtfüssige, romantische Komödien («Frankie and Johnny», «The Princess Diaries») spezialisiert. Daneben ist er auch Produzent und Schauspieler.
Darsteller
Donal Logue
Lesermeinung
Garry Marshall
Lesermeinung
Seit Jahrzehnten im Filmgeschäft: Hector Elizondo.
Hector Elizondo
Lesermeinung
Joan Cusack
Lesermeinung
Die US-amerikanische Schauspielerin Julia Fiona Roberts wurde am 28. Oktober 1967 in Atlanta, Georgia geboren.
Julia Roberts
Lesermeinung
Schauspieler Richard Gere.
Richard Gere
Lesermeinung
Erfolgreiche Schauspielerin und Produzentin: Rita Wilson.
Rita Wilson
Lesermeinung
Weitere Darsteller

Neu im kino

Shattered – Gefährliche Affäre
Thriller • 2022
prisma-Redaktion
Guillermo del Toros Pinocchio
Animation • 2022
prisma-Redaktion
"Glass Onion: A Knives Out Mystery"
Komödie • 2022
Einfach mal was Schönes
Komödie • 2022
The Magic Flute – Das Vermächtnis der Zauberflöte
Musik • 2022
prisma-Redaktion
The Menu
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Mrs. Harris und ein Kleid von Dior
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Crimes of the future
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Es ist definitiv einer der Blockbuster des Jahres: Vier Jahre nach "Black Panther" startet das Sequel "Black Panther: Wakanda Forever" in den Kinos.
Black Panther: Wakanda Forever
Abenteuer, Action, Science-Fiction • 2022
prisma-Redaktion
Hui Buh und das Hexenschloss
Komödie • 2022
Wir sind dann wohl die Angehörigen
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Amsterdam
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
See How They Run
Mystery • 2022
prisma-Redaktion
Bros
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Rheingold
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Der Nachname
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Ist Teth-Adam alias Black Adam (Dwayne Johnson, Mitte groß) ein Helfer im Kampf gegen das Böse oder selbst eine Bedrohung?
Black Adam
Action, Fantasy, Science-Fiction • 2022
prisma-Redaktion
Lyle – Mein Freund, das Krokodil
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Halloween Ends
Horror • 2022
"Nicht verrecken" erzählt von den Todesmärschen aus den Konzentrationslagern Sachsenhausen und Ravensbrück 1945.
Nicht verrecken
Dokumentarfilm
Der Passfälscher
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Rimini
Drama • 2022
prisma-Redaktion
In einem Land, das es nicht mehr gibt
Drama • 2022
prisma-Redaktion
The Woman King
Action • 2022
prisma-Redaktion
Rex Gildo - Der letzte Tanz
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Im Westen nichts Neues
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Juan Romero (Elyas M'Barek) lassen seine Zweifel keine Ruhe. Er ist das filmische Pendant zu Juan Moreno und eine der beiden Hauptfiguren in Michael "Bully" Herbigs neuem Film "Tausend Zeilen", der den Fall Relotius satirisch aufarbeitet.
Tausend Zeilen
Drama, Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Mittagsstunde
2022
Don't Worry Darling
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Moonage Daydream
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion

BELIEBTE STARS

Schauspieler Wolfgang Stumph, aufgenommen bei der MDR-Talkshow "Riverboat".
Wolfgang Stumph
Lesermeinung
Mickey Rourke, der James Dean für Anspruchslose.
Mickey Rourke
Lesermeinung
Ronald Zehrfeld in "Das unsichtbare Mädchen".
Ronald Zehrfeld
Lesermeinung
Lässiger Typ: Schauspieler Karl Urban.
Karl Urban
Lesermeinung
Klaus Kinski während einer Pressekonferenz anlässlich seines neuen Films "Kommando Leopard" im Hamburger Hotel "Atlantic".
Klaus Kinski
Lesermeinung
Oft in der Rolle des kantigen Querkopfs zu sehen: Ernest Borgnine
Ernest Borgnine
Lesermeinung
Beeindruckt mit natürlichem Spiel: Julia Brendler
Julia Brendler
Lesermeinung
Colin Firth wurde mit Filmen wie "Schokolade zum Frühstück" oder "The King's Speech" zum erfolgreichen Schauspieler.
Colin Firth
Lesermeinung
Emilia Clarke als Daenerys Targaryen in der Hit-Serie "Game of Thrones" (u.a. bei Sky zu sehen).
Emilia Clarke
Lesermeinung
Alan Rickman ist 2016 verstorben.
Alan Rickman
Lesermeinung
Beck (Peter Haber) muss den Mord an seiner Chefin aufklären.
Peter Haber
Lesermeinung
Oscar-Preisträger Eddie Redmayne.
Eddie Redmayne
Lesermeinung
Alter Hase im Showgeschäft: Toby Jones.
Toby Jones
Lesermeinung
Outete sich als Lesbe: Anne Heche.
Anne Heche
Lesermeinung
Tanzte sich als "Billy Elliot" in die Herzen der Zuschauer: Jamie Bell
Jamie Bell
Lesermeinung