Salt And Fire

KINOSTART: 08.12.2016 • Thriller • USA / Deutschland / Mexiko / Bolivien / Frankreich (2016) • 98 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Salt and Fire
Produktionsdatum
2016
Produktionsland
USA / Deutschland / Mexiko / Bolivien / Frankreich
Laufzeit
98 Minuten

Nach einer Umweltkatastrophe breitet sich der bolivianische Salzsee Diablo Blanco immer weiter aus. Für dieses Ausmaß ist die Firma von CEO Matt Riley (Michael Shannon) verantwortlich. Wissenschaftlerin Professor Laura Sommerfeld (Veronica Ferres) und ihre beiden Kollegen Dr. Cavani (Gael García Bernal) und Dr. Meier (Volker Michalowski) sollen das Ganze für die Vereinten Nationen dokumentieren. Doch schon bei ihrer Anreise werden die drei entführt.

Schnell stellt sich heraus, dass Riley der Drahtzieher ist. Dann erfährt Sommerfeld vom drohenden Ausbruch eines nahegelegenen Supervulkans. Um eine Naturkatastrophe globalen Ausmaßes zu verhindern, muss sie mit ihrem Gegner zusammenarbeiten.

Gefangen im Mittelmaß

Unter der Regie des Münchners Werner Herzog entstand der Thriller, der ein fiktives Unternehmen in Bolivien anprangert, für die Umweltverschmutzung des Landes verantwortlich zu sein. Die Dreharbeiten fanden in den Salztonebenen Salar de Uyuni im Süden des Landes statt.

Auch wenn der im Film betroffene See nicht wirklich existiert, gibt es in der Gegend allerdings tatsächlich aktive Supervulkane. Doch auch wenn die Kulisse des Werks überzeugt, ist die Darstellung und Handlung doch nur Mittelmaß.

Die Erzählweise ist wirr und ohne chronologische Abfolge. Der Zuschauer weiß nie, was ihn als nächstes erwartet oder mit welch skurriler Idee des Regisseurs er als nächstes konfrontiert wird. Jedoch wartet der Film mit einem besonderen Ende auf, weswegen Herzog-Fans den Streifen nicht verpassen sollten.

Darsteller

Schauspieler Michael Shannon.
Michael Shannon
Lesermeinung
Längst auf allen Roten Teppichen der Welt zuhause: Veronica Ferres
Veronica Ferres
Lesermeinung

BELIEBTE STARS

Ein viel beschäftigter Kino- und TV-Darsteller: Alexander Beyer
Alexander Beyer
Lesermeinung
Zum Bösewicht geboren? Mads Mikkelsen
Mads Mikkelsen
Lesermeinung
Heather Graham
Lesermeinung
Wird gerne als Bösewicht besetzt: Mark Strong
Mark Strong
Lesermeinung
Ulrike Kriener - die Filme, die Karriere und das Leben der Schauspielerin im Porträt.
Ulrike Kriener
Lesermeinung
Vielfach ausgezeichnete Charakterdarstellerin: Judi Dench.
Judi Dench
Lesermeinung
Jella Haase als Chantal in "Fack ju Göhte".
Jella Haase
Lesermeinung
Elisabeth Lanz im Porträt: Karriere und Leben der österreichischen Schauspielerin.
Elisabeth Lanz
Lesermeinung
Schauspielerin Zoey Deutch.
Zoey Deutch
Lesermeinung
Dylan O'Brien
Lesermeinung
Idris Elba erhielt für seine Darstellung als "Luther" 2012 den Golden Globe.
Idris Elba
Lesermeinung
Erfolgreicher Exportartikel aus Großbritannien: Jude Law.
Jude Law
Lesermeinung
Schauspieler Mark Wahlberg startete als Marky Mark zunächst eine Musik-Karriere.
Mark Wahlberg
Lesermeinung
Begann seine Karriere als Krimineller: Danny Trejo.
Danny Trejo
Lesermeinung