Cowboy Tod Lohman gerät in eine Schlägerei, wobei einer der Angreifer stirbt. Der Vater des Toten, der mächtige Viehbaron Hunter Boyd, schickt seine anderen Söhne, um den unschuldigen Tod zu jagen und zu töten. Der flieht durch die Wüste, die gnadenlosen Boyds stets hinter ihm. Bald säumen Leichen den Weg seiner Verfolger ...

Henry Hathaway war ein Regisseur für alle Genres, doch besonders Western beherrschte er meisterhaft. Nachdem er bereits zwei Jahre zuvor mit "Der Garten des Bösen" einmal mehr ein packendes Werk vorlegt hatte, überzeugte er 1958 auch mit "Schieß zurück, Cowboy!". Nach dem Roman "The Hell Bent Kid" von Charles O. Locke gedreht, setzte Hathaway hier auf packende Action, eine zarte Romanze, komplexe Charakterzeichnungen und gut aufgelegte Darsteller. Als unschuldig Gejagter überzeugt Don Murray ("Bus Stop"), "Easy Rider" Dennis Hopper ist in einer frühen Rolle als einer der Söhne des Viehbarons zu bewundern. Achten Sie auf die attraktive Diane Varsi ("mo.1971_johnny_zieht_in_den_krieg: Johnny zieht in den Krieg]", die 1992 im Alter von nur 54 Jahren an den Folgen einer langjährigen Lyme-Borreliose-Infektion starb.

Foto: Koch Media