Nein, ich bin nicht der Weihnachtsmann! Chevy
Chase als Clark Griswold

Schöne Bescherung

KINOSTART: 01.12.1989 • Komödie • USA (1989) • 97 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
National Lampoon's Christmas Vacation
Produktionsdatum
1989
Produktionsland
USA
Budget
27.000.000 USD
Einspielergebnis
71.320.000 USD
Laufzeit
97 Minuten

Weihnachten, das Fest der Liebe - auch bei Familie Griswold. Das bedeutet aber auch ein alljährliches Katastrophenszenario, denn Mrs. Griswold und die Kinder zittern schon buchstäblich, wenn Vater Clark (Chevy Chase, Foto) beginnt, den Weihnachtsbaum aufzustellen. Kaum hat Clark im Gewirr der Lichterketten den Überblick verloren, steht auch schon sein abgebrannter Cousin Eddie samt Sippe vor der Tür. Spätestens jetzt können die Griswolds jeden Gedanken an eine besinnliche stille Nacht vergessen. Doch es kommt noch schlimmer: Der trinkfeste Eddie entführt wild entschlossen Clarks Chef, weil dieser seinen Angestellten die Weihnachtsgratifikation gestrichen hat ...

Regisseur Jeremiah S. Chechnik ("Angst über Amerika", "Diabolisch") drehte diese turbulente wie deftige Komödie, die die Weihnachtsrituale der US-Durchschnittsfamilie aufs Korn nimmt. Chevy Chase gibt hier den überforderten Familienvater, der sich immerzu im Gewirr seiner 50000 italienischen Weihnachtslichter verfängt. "Hilfe, es weihnachtet sehr" ist nach "Die schrillen Vier auf Achse" (1982), "Hilfe, die Amis kommen" (1984) der dritte von insgesamt vier Filmen um die Abenteuer der Familie Griswold. 1997 entstand "Viva Las Vegas".

Darsteller

Die Rolle des Familienvaters Griswold in den "National-Lampoon's"-Filmen machte ihn berühmt Chevy Chase
Chevy Chase
Lesermeinung
Als Leonard Hofstadter zu Weltruhm: Johnny Galecki.
Johnny Galecki
Lesermeinung
Von der Sitcom ins große Kino: Juliette Lewis.
Juliette Lewis
Lesermeinung
Randy Quaid
Lesermeinung

BELIEBTE STARS

Lässiger Typ: Schauspieler Karl Urban.
Karl Urban
Lesermeinung
Götz George in seiner Erfolgsrolle als TV-Kommissar Schimanski.
Götz George
Lesermeinung
Tanja Wedhorn
Tanja Wedhorn
Lesermeinung
"Kung-Fu-Macher" mit Weltkarriere: Jacki Chan
Jackie Chan
Lesermeinung
Erol Sander wurde in Istanbul geboren und lebte zeitweise in Frankreich.
Erol Sander
Lesermeinung
Stand für die großen Regisseure vor der Kamera: John Turturro.
John Turturro
Lesermeinung
Das könnte eine Spur sein! Robert Atzorn (r.) mit Tilo Prückner
Tilo Prückner
Lesermeinung
In Film und Fernsehen erfolgreich: Gabriel Byrne
Gabriel Byrne
Lesermeinung
Preisgekrönter Charakterkopf: Michael Gwisdek.
Michael Gwisdek
Lesermeinung
Schauspieler und "Tatort"-Star Axel Prahl.
Axel Prahl
Lesermeinung
Der Mann mit dem Schnauzbart: Tom Selleck.
Tom Selleck
Lesermeinung
Ich baller genauso gerne wie Sabata! Yul Brynner 
als Indio Black
Yul Brynner
Lesermeinung
Wurde als "Dreizehn" in "Dr. House" bekannt: Olivia Wilde.
Olivia Wilde
Lesermeinung
Als Dr. House weltberühmt: Hugh Laurie
Hugh Laurie
Lesermeinung