Alles schön orange hier! Petra Schmidt-Schaller
(M.) ist begeistert

Sommer in Orange

KINOSTART: 18.08.2011 • Komödie • Deutschland (2011) • 110 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Sommer in Orange
Produktionsdatum
2011
Produktionsland
Deutschland
Laufzeit
110 Minuten
Kamera
Schnitt

1980 zieht die Bhagwan-Anhängerin Amrita mit ihren Kindern Lili und Fabian und mit weiteren Jüngern von Berlin in die bayerische Provinz. Dort sorgt deren (oft unbekleidetes) Auftreten schnell für Geprächsstoff. Vor allem Lili und Fabian haben es nicht leicht gegen Vorurteile und Intoleranz anzukommen, wenn im Dorf der Schützenverein mehr zählt als friedliches Miteinander. Richtig heikel wird es allerdings, als man einen der Sannyasins für einen RAF-Terroristen hält ...

Einige Momente in diesem Spaß um den Bhagwan-Wahn sind überaus lustig, andere hingegen albern und zudem oft schlecht in Szene gesetzt. Marcus H. Rosenmüller ("Wer früher stirbt, ist länger tot", "Beste Gegend") kennt sich mit Bayerntümeleien bestens aus und weiß, was er wie auf die Schippe nehmen kann. Doch für ein wirklich prickelndes Aufeinandertreffen der Kulturen reicht dieser Streich nicht aus, der auf den Kindheitserinnerungen der Drehbuchautorin Ursula Gruber und ihres Bruders, Produzent Georg Gruber, basiert.

Darsteller
Oliver Korittke in seiner Langzeitrolle als "Ekki Talkötter" in der ZDF-"Wilsberg"-Reihe.
Oliver Korittke
Lesermeinung
Weitere Darsteller

Neu im kino

Call Jane
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Die stillen Trabanten
Liebesfilm • 2022
Violent Night
Action • 2022
prisma-Redaktion
Shattered – Gefährliche Affäre
Thriller • 2022
prisma-Redaktion
Guillermo del Toros Pinocchio
Animation • 2022
prisma-Redaktion
"Glass Onion: A Knives Out Mystery"
Komödie • 2022
Einfach mal was Schönes
Komödie • 2022
The Magic Flute – Das Vermächtnis der Zauberflöte
Musik • 2022
prisma-Redaktion
The Menu
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Mrs. Harris und ein Kleid von Dior
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Crimes of the future
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Es ist definitiv einer der Blockbuster des Jahres: Vier Jahre nach "Black Panther" startet das Sequel "Black Panther: Wakanda Forever" in den Kinos.
Black Panther: Wakanda Forever
Abenteuer, Action, Science-Fiction • 2022
prisma-Redaktion
Hui Buh und das Hexenschloss
Komödie • 2022
Wir sind dann wohl die Angehörigen
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Amsterdam
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
See How They Run
Mystery • 2022
prisma-Redaktion
Bros
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Rheingold
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Der Nachname
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Ist Teth-Adam alias Black Adam (Dwayne Johnson, Mitte groß) ein Helfer im Kampf gegen das Böse oder selbst eine Bedrohung?
Black Adam
Action, Fantasy, Science-Fiction • 2022
prisma-Redaktion
Lyle – Mein Freund, das Krokodil
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Halloween Ends
Horror • 2022
"Nicht verrecken" erzählt von den Todesmärschen aus den Konzentrationslagern Sachsenhausen und Ravensbrück 1945.
Nicht verrecken
Dokumentarfilm
Der Passfälscher
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Rimini
Drama • 2022
prisma-Redaktion
In einem Land, das es nicht mehr gibt
Drama • 2022
prisma-Redaktion
The Woman King
Action • 2022
prisma-Redaktion
Rex Gildo - Der letzte Tanz
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Im Westen nichts Neues
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Juan Romero (Elyas M'Barek) lassen seine Zweifel keine Ruhe. Er ist das filmische Pendant zu Juan Moreno und eine der beiden Hauptfiguren in Michael "Bully" Herbigs neuem Film "Tausend Zeilen", der den Fall Relotius satirisch aufarbeitet.
Tausend Zeilen
Drama, Komödie • 2022
prisma-Redaktion

BELIEBTE STARS