Der frische Fang wird portioniert und später zu
Sushi verarbeitet ...
Der frische Fang wird portioniert und später zu
Sushi verarbeitet ...

Sushi: The Global Catch

KINOSTART: 07.06.2012 • Dokumentarfilm • USA (2011)
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Sushi: The Global Catch
Produktionsdatum
2011
Produktionsland
USA
Regie
Schnitt

Mittlerweile finden sich in jeder größeren Stadt - und nicht nur in Japan, sondern weltweit - Sushi-Läden. Denn immer mehr Menschen begeistern sich für den rohen Fisch, der anfangs lediglich in Japan von Straßenhändlern angeboten wurde. Doch inzwischen ist der Siegeszug der Delikatesse, die nicht jedermanns Geschmack ist, nicht mehr zu stoppen. Dabei sind dem Einfallsreichtum der Sushi-Spezialisten und -Produzenten keine Grenzen gesetzt: Sushi-am-Stiel in New York, Fast-Sushi in Tokio oder abgepackt beim Imbiss um die Ecke ...

Doch der Sushi-Siegeszug hat auch seine Kehrseiten, vor allem für die Natur. Filmemacher Mark Hall zeigt in seiner Regiearbeit die fatalen Konsequenzen des immer weiter steigenden Sushi-Bedarfs, denn für das hippe Essen wird der teure Thunfisch benötigt - und der wird immer knapper. Hall hat mit Fischern, Wissenschaftlern und Umwelt-Aktivisten gesprochen und entwirft ein erschreckendes Szenario, denn keine der großen Fischfang-Nationen wie etwa die USA oder Japan will sich mit der Sushi-Lobby anlegen, die die Interessen einer 3-Milliarden-Euro-Industrie vertritt. Doch dies ist höchste Zeit, denn schon heute warnen Experten, dass das Ökosystem Ozean durch die Überfischung nachhaltig gestört wird und bei gleichbleibender Ausbeute in 35 Jahren leergefischt sein wird. Und fehlt erst einmal der Fisch, hat auch der größte Sushi-Boom ein Ende.

Foto: Neue Visionen

Weitere Darsteller

Neu im kino

Call Jane
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Die stillen Trabanten
Liebesfilm • 2022
Violent Night
Action • 2022
prisma-Redaktion
Shattered – Gefährliche Affäre
Thriller • 2022
prisma-Redaktion
Guillermo del Toros Pinocchio
Animation • 2022
prisma-Redaktion
"Glass Onion: A Knives Out Mystery"
Komödie • 2022
Einfach mal was Schönes
Komödie • 2022
The Magic Flute – Das Vermächtnis der Zauberflöte
Musik • 2022
prisma-Redaktion
The Menu
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Mrs. Harris und ein Kleid von Dior
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Crimes of the future
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Es ist definitiv einer der Blockbuster des Jahres: Vier Jahre nach "Black Panther" startet das Sequel "Black Panther: Wakanda Forever" in den Kinos.
Black Panther: Wakanda Forever
Abenteuer, Action, Science-Fiction • 2022
prisma-Redaktion
Hui Buh und das Hexenschloss
Komödie • 2022
Wir sind dann wohl die Angehörigen
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Amsterdam
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
See How They Run
Mystery • 2022
prisma-Redaktion
Bros
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Rheingold
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Der Nachname
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Ist Teth-Adam alias Black Adam (Dwayne Johnson, Mitte groß) ein Helfer im Kampf gegen das Böse oder selbst eine Bedrohung?
Black Adam
Action, Fantasy, Science-Fiction • 2022
prisma-Redaktion
Lyle – Mein Freund, das Krokodil
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Halloween Ends
Horror • 2022
"Nicht verrecken" erzählt von den Todesmärschen aus den Konzentrationslagern Sachsenhausen und Ravensbrück 1945.
Nicht verrecken
Dokumentarfilm
Der Passfälscher
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Rimini
Drama • 2022
prisma-Redaktion
In einem Land, das es nicht mehr gibt
Drama • 2022
prisma-Redaktion
The Woman King
Action • 2022
prisma-Redaktion
Rex Gildo - Der letzte Tanz
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Im Westen nichts Neues
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Juan Romero (Elyas M'Barek) lassen seine Zweifel keine Ruhe. Er ist das filmische Pendant zu Juan Moreno und eine der beiden Hauptfiguren in Michael "Bully" Herbigs neuem Film "Tausend Zeilen", der den Fall Relotius satirisch aufarbeitet.
Tausend Zeilen
Drama, Komödie • 2022
prisma-Redaktion

BELIEBTE STARS