In kurzem Abstand werden in Stuttgart zwei Leichen gefunden: ein Bankmanager und ein verkrachter Boxer. Zwei Ermordete, die auf den ersten Blick nichts miteinander tun haben - Bienzle und Gächter beschließen, die Ermittlungen unter sich aufzuteilen. Der verdächtige Boxer Piet Michalke jedoch bringt Bienzle auf die Idee, dass Investmentgeschäfte und Boxerhalbwelt doch nicht so weit voneinander entfernt sind, und der beginnt, im Boxmilieu nach Beweisen für den Bankermord zu suchen...

Multi-Talent Ben Becker ("Comedian Harmonists") überzeugt in dieser "Tatort"-Episode als abgewrackter Ex-Boxer Piet Michalke, der unversehens unter Mordverdacht gerät. Überzeugend ist dabei nicht nur seine schauspielerische Leistung, sondern auch der Einsatz, den er im Boxring zeigt. Becker hat vor Drehbeginn jedoch nicht bei Halbschwergewichts-Weltmeister Dariusz "Tiger" Michalczewski nachgesessen, der heute in seinem Leinwanddebüt zu sehen ist, sondern trainierte extra für diese Rolle sieben Wochen lang mit dem Profi-Coach Erwin Sahm.