Paul Kerjean (Patrick Dewaere, r.) lernt den
Präsidenten (Mel Ferrer) des mächtigen
Unternehmens kennen
Paul Kerjean (Patrick Dewaere, r.) lernt den
Präsidenten (Mel Ferrer) des mächtigen
Unternehmens kennen

Tausend Milliarden Dollar

KINOSTART: 01.01.1970 • Politthriller • Frankreich (1982)
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Mille Milliards des Dollars
Produktionsdatum
1982
Produktionsland
Frankreich
Schnitt

Der junge Journalist Paul Kerjean bekommt anonyme brisante Informationen über den erfolgreichen Politiker und Präsidenten der "Electronic de France" Jacques Benoît-Lambert. Kurz nachdem "La Tribune" einen aufsehenerregenden Artikel Kerjeans über Benoît-Lamberts Geschäfte veröffentlicht hat, wird der Großindustrielle in seinem Auto erschossen aufgefunden...

Frankreichs Erfolgsregisseur Henri Verneuil ("I wie Ikarus", "Der Clan der Sizilianer"), früher selbst Journalist, hat diesen spannenden Politthriller über die Macht und die Machenschaften der Multis zwar kaum nach gängigen Regeln journalistischen Handwerks, dafür aber publikumswirksam im bewährten Stil des Unterhaltungskinos inszeniert. Als Journalist glänzt hier der früh verstorbene französische Charaktermime Patrick Dewaere in seiner vorletzten Rolle.

Foto: WDR/Degeto

Darsteller
Die Frau mit der rauchigen Stimme, die ihrer mehr als 50-jährigen Karriere in mehr als 120 Filmen zu sehen war, ist tot. Jeanne Moreau starb am 31. Juli 2017 im Alter von 89 Jahren.
Jeanne Moreau
Lesermeinung
Mel Ferrer
Lesermeinung
Patrick Dewaere
Lesermeinung
Weitere Darsteller

BELIEBTE STARS