Bereit zum großen Schlag: John Goodman als "The
Babe"

The Babe - Ein amerikanischer Traum

KINOSTART: 17.04.1992 • Drama • USA (1992) • 110 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
The Babe
Produktionsdatum
1992
Produktionsland
USA
Einspielergebnis
17.530.973 USD
Laufzeit
110 Minuten

George Herman Ruth ist ein schwer erziehbares Kind. Mit einer Latte drischt er Bälle über die Mauern der Erziehungsanstalt und begründet damit eine Karriere, die ihn zum Nationalsymbol aufsteigen lässt: Als Baseball-Spieler bei den New York Yankees feiert "Babe" überwältigende Erfolge. Das Publikum verzeiht ihm alle seine Eskapaden - bis zu dem Zeitpunkt, an dem die Zahl seiner Homeruns sinkt ...

Mit diesem Werk setzte Regisseur Arthur Hiller der Baseball-Ikone George "The Babe" Ruth ein Denkmal. Der deutschstämmige US-Bürger (1895-1948) gilt als einer der bedeutendsten Baseballer aller Zeiten. Seine sportliche Karriere dauerte von 1914 bis 1935 und er schaffte es, eines der Nationalidole der USA zu werden. Er war einer der ersten Spieler, der in die Baseball Hall of Fame gewählt wurde. Sein 714-Home-Run-Rekord sollte 39 Jahre lang bestehen. Doch "Babe" hatte mit einem unstillbaren Appetit auf Essen, Alkohol und Frauen zu kämpfen. Das deutet Hiller hier nur an. Dennoch: Dank des starken Hauptdarstellers ist dies eine gelungene Hommage.

Foto: KSM

Darsteller

Schweinchen Babe machte ihn zum Star: James Cromwell.
James Cromwell
Lesermeinung
John Goodman - Schwergewicht aus Hollywood.
John Goodman
Lesermeinung
Kelly McGillis
Lesermeinung

BELIEBTE STARS

Ein viel beschäftigter Kino- und TV-Darsteller: Alexander Beyer
Alexander Beyer
Lesermeinung
Jella Haase als Chantal in "Fack ju Göhte".
Jella Haase
Lesermeinung
Wird gerne als Bösewicht besetzt: Mark Strong
Mark Strong
Lesermeinung
Idris Elba erhielt für seine Darstellung als "Luther" 2012 den Golden Globe.
Idris Elba
Lesermeinung
Zurückhaltend und bescheiden: Alan Arkin
Alan Arkin
Lesermeinung
Schauspieler Mark Wahlberg startete als Marky Mark zunächst eine Musik-Karriere.
Mark Wahlberg
Lesermeinung
Dylan O'Brien
Lesermeinung
Ganz großer Hollywood-Star: Jeff Goldblum.
Jeff Goldblum
Lesermeinung
Androgyne Schönheit: Oscar-Gewinnerin Tilda Swinton.
Tilda Swinton
Lesermeinung
Stand für die großen Regisseure vor der Kamera: John Turturro.
John Turturro
Lesermeinung
Schauspieler Ewan McGregor.
Ewan McGregor
Lesermeinung
Aristokratischer Charme: Matthew Goode.
Matthew Goode
Lesermeinung
Oscar-Gewinnerin Lupita Nyong'o.
Lupita Nyong'o
Lesermeinung
Bekannt durch "Avatar" und "Terminator": Sam Worthington.
Sam Worthington
Lesermeinung
Ob Dr. John Watson oder Bilbo: Martin Freeman weiß zu überzeugen.
Martin Freeman
Lesermeinung
Erlangte als Objekt der Begierde in "Titanic" Weltruhm: Kate Winslet.
Kate Winslet
Lesermeinung
Ein wahrer Filmveteran: James Hong.
James Hong
Lesermeinung