Allein im Nirgendwo: Johnny Depp mit weiblicher
Begleitung

The Brave

KINOSTART: 30.07.1997 • Thriller • USA (1997) • 120 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
The Brave
Produktionsdatum
1997
Produktionsland
USA
Laufzeit
120 Minuten
Music
Schnitt

Der von Indianern abstammende Raphael (Johnny Depp, Foto) lebt mit seiner Familie am Rande einer Müllkippe in Morgantown, einer Kleinstadt im Mittleren Westen der USA. Die Suche nach Arbeit führt ihn in die Nachbarstadt und dort zum mysteriösen McCarthy, der den Beinamen "Todesengel" trägt. Der schlägt Raphael einen Handel vor: Er soll 50000 Dollar erhalten, wenn er einwilligt, in einem Snuff-Video mitzuspielen - einem illegalen Film, bei welchem die Darsteller gefoltert und schließlich getötet werden. Um seiner Frau und seinen Kindern ein besseres Leben zu ermöglichen geht Raphael einen folgenschweren Deal ein ...

Nach ihrem gemeinsamen Auftritt in Jeremy Levens Komödie "Don Juan DeMarco" verpflichtete Johnny Depp seinen Filmpartner Marlon Brando für sein Kino-Regiedebüt, das er nach einem Roman von Gregory McDonald ("Fletch, der Troublemaker") langatmig in Szene setzte. Am Anfang noch relativ geheimnisvoll und ansatzweise spannend, verliert dieser abgedrehte Thriller aber mehr und mehr an Fahrt und Hauptdarsteller Depp hält viele Szenen lang nur sein von Melancholie gezeichnetes Gesicht in die Kamera. An dem hanebüchenen Drehbuch arbeitete übrigens auch Daniel P. Depp mit, der Halbbruder von Johnny.

Foto: Concorde Home Entertainment

Darsteller
Der US-amerikanische Schauspieler John "Johnny" Christopher Depp II. wurde am 9. Juni 1963 in Owensboro, Kentucky geboren.
Johnny Depp
Lesermeinung
Sammelte zunächst Erfahrungen beim Straßentheater: Luis Guzman.
Luis Guzman
Lesermeinung
Auch mit Glatze beeindruckend: Marlon Brando als
US-Colonel E. Kurtz
Marlon Brando
Lesermeinung
Weitere Darsteller

Neu im kino

Call Jane
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Die stillen Trabanten
Liebesfilm • 2022
Violent Night
Action • 2022
prisma-Redaktion
Shattered – Gefährliche Affäre
Thriller • 2022
prisma-Redaktion
Guillermo del Toros Pinocchio
Animation • 2022
prisma-Redaktion
"Glass Onion: A Knives Out Mystery"
Komödie • 2022
Einfach mal was Schönes
Komödie • 2022
The Magic Flute – Das Vermächtnis der Zauberflöte
Musik • 2022
prisma-Redaktion
The Menu
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Mrs. Harris und ein Kleid von Dior
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Crimes of the future
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Es ist definitiv einer der Blockbuster des Jahres: Vier Jahre nach "Black Panther" startet das Sequel "Black Panther: Wakanda Forever" in den Kinos.
Black Panther: Wakanda Forever
Abenteuer, Action, Science-Fiction • 2022
prisma-Redaktion
Hui Buh und das Hexenschloss
Komödie • 2022
Wir sind dann wohl die Angehörigen
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Amsterdam
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
See How They Run
Mystery • 2022
prisma-Redaktion
Bros
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Rheingold
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Der Nachname
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Ist Teth-Adam alias Black Adam (Dwayne Johnson, Mitte groß) ein Helfer im Kampf gegen das Böse oder selbst eine Bedrohung?
Black Adam
Action, Fantasy, Science-Fiction • 2022
prisma-Redaktion
Lyle – Mein Freund, das Krokodil
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Halloween Ends
Horror • 2022
"Nicht verrecken" erzählt von den Todesmärschen aus den Konzentrationslagern Sachsenhausen und Ravensbrück 1945.
Nicht verrecken
Dokumentarfilm
Der Passfälscher
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Rimini
Drama • 2022
prisma-Redaktion
In einem Land, das es nicht mehr gibt
Drama • 2022
prisma-Redaktion
The Woman King
Action • 2022
prisma-Redaktion
Rex Gildo - Der letzte Tanz
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Im Westen nichts Neues
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Juan Romero (Elyas M'Barek) lassen seine Zweifel keine Ruhe. Er ist das filmische Pendant zu Juan Moreno und eine der beiden Hauptfiguren in Michael "Bully" Herbigs neuem Film "Tausend Zeilen", der den Fall Relotius satirisch aufarbeitet.
Tausend Zeilen
Drama, Komödie • 2022
prisma-Redaktion

BELIEBTE STARS