Idole: The Doors

The Doors: When You're Strange

KINOSTART: 01.07.2010 • Dokumentarfilm • USA (2009) • 86 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
The Doors: When You're Strange
Produktionsdatum
2009
Produktionsland
USA
Laufzeit
86 Minuten
Regie
Kamera

Das Rock-Quartett um den Poeten Jim Morrison hat die 68er-Generation nicht nur geprägt, sondern verkörpert. "The Doors" schufen einen unverkennbaren Sound zwischen Jazz, Soul und Rock, sangen von Rebellion und Revolte, wurden so zum Idol einer jungen Generation. Auch fast vierzig Jahre nach dem Ende der Band, bedingt durch Morrisons Tod, funktioniert und fasziniert die Musik immer noch.

Kultfilmer Tom DiCillo ("Total abgedreht - Living in Oblivion") kramte in Bergen von Archivmaterialen und stellt ausschließlich daraus dieses ungewöhnliche Porträt einer Band (von den Anfängen in Venice Beach 1965 über die sechs Studioalben bis zu Morrisons Tod 1971) zusammen. Ebenfalls zu sehen: Morrisons Kurzfilme aus seiner Filmstudienzeit (er war Schüler von Josef von Sternberg und Kommilitone von Francis Ford Coppola. Jeder Doors-Freund dürfte bei diesen Bildern (auf und hinter der Bühne, Privataufnahmen) mit der Zunge schnalzen. Als Erzähler konnte DiCillo kein Geringeren als Johnny Depp verpflichten. Der Mythos lebt!

Foto: Kinowelt

Darsteller
Der US-amerikanische Schauspieler John "Johnny" Christopher Depp II. wurde am 9. Juni 1963 in Owensboro, Kentucky geboren.
Johnny Depp
Lesermeinung
Weitere Darsteller

BELIEBTE STARS

Action-Star aus Deutschland: Antje Traue.
Antje Traue
Lesermeinung
Tanja Wedhorn
Tanja Wedhorn
Lesermeinung
Smart und vielseitig: Heino Ferch, hier in dem
Familiendrama "Vater Mutter Mörder"
Heino Ferch
Lesermeinung
Schauspieler Cillian Murphy.
Cillian Murphy
Lesermeinung
Kerniger Kerl mit Herz und Verstand: Fred Ward.
Fred Ward
Lesermeinung
Norman Reedus: Seit "The Walking Dead" weltweit bekannt.
Norman Reedus
Lesermeinung
Topmodel Laetitia Casta
Laetitia Casta
Lesermeinung
Claude Brasseur
Claude Brasseur
Lesermeinung