Spürt den Klang im Körper: Evelyn Glennie

Touch the Sound - A Sound Journey with Evelyn Glennie

KINOSTART: 04.11.2004 • Dokumentarfilm • Deutschland, Großbritannien (2004) • 99 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Touch the Sound - A Sound Journey with Evelyn Glennie
Produktionsdatum
2004
Produktionsland
Deutschland, Großbritannien
Laufzeit
99 Minuten

Den Klang berühren so beschreibt Evelyn Glennie, als Solo-Perkussionistin ein Weltstar der klassischen Musik, das Hören. Nachdem sie in ihrer Kindheit ihr Gehör weitgehend verlor, hat sie gelernt, anders zu hören, den Körper als Resonanzraum zu nutzen, den Klang zu spüren.

Dokumentarfilmer Thomas Riedelsheimer ("Fluss der Zeit") und seine Protagonistin Evelyn Glennie begeben sich auf eine Expedition ins Innere dieser Klangwelten, die alle Sinne fordert. Ausgehend von einer alten Fabrikhalle in Dormagen, wo Evelyn mit Fred Frith ihre erste CD mit improvisierter Musik aufnimmt, unternimmt der Film eine Reise um die Welt, nach Japan, Kalifornien, New York und Schottland. Gemeinsam mit Evelyn Glennie und ihren musikalischen Partnern taucht Riedelshimer in ein faszinierendes Universum, in dem Bilder zu hören und Klänge zu sehen sind. So etwa eine Jam Session mit dem berühmten Drummer Horacio Hernandez auf dem Dach eines Wolkenkratzers in New York, die wilden Trommeln der japanischen Taiko-Gruppe Ondekoza, ein Duett mit der Steptänzerin Roxanne Butterfly, und das faszinierende Zusammenspiel mit Fred Frith.

Foto: Piffl

Weitere Darsteller

BELIEBTE STARS

Carin C. Tietze in "Der Kriminalist"
Carin C. Tietze
Lesermeinung
HipHop-Superstar und Schauspieler: LL Cool J
LL Cool J
Lesermeinung
Michael York - der englische Gentleman - in
"Rosamunde Pilcher - Vier Jahreszeiten"
Michael York
Lesermeinung
Schauspieler mit Wrestling-Vergangenheit: Dwayne "The Rock" Johnson.
Dwayne Johnson
Lesermeinung
Andreas Hoppe als Tatort-Kommissar Mario Kopper
Andreas Hoppe
Lesermeinung
Spielt gern den harten Kerl: Vin Diesel.
Vin Diesel
Lesermeinung
War auch als Rap-Sänger erfolgreich: Mark Wahlberg.
Mark Wahlberg
Lesermeinung
Sunnyboy und Oscar-Preisträger aus Wales: Christian Bale.
Christian Bale
Lesermeinung
Gab sein Leinwand-Debüt bereits 1977: Mel Gibson.
Mel Gibson
Lesermeinung
Wuchs in Cambridge, Massachusetts auf: Ben Affleck.
Ben Affleck
Lesermeinung