Knallig und mittendrin: U2 in concert

U2 3D

KINOSTART: 13.03.2008 • Dokumentarfilm • USA (2007) • 85 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
U2 3D
Produktionsdatum
2007
Produktionsland
USA
Budget
15.000.000 USD
Einspielergebnis
22.730.842 USD
Laufzeit
85 Minuten
Schnitt

Zweifellos gehört die Gruppe um Leadsänger Bono derzeit zu den populärsten der Welt. So wundert es nicht, dass man sozusagen als 3D-Experiment ausgerechnet ein Stadionkonzert dieser Band ausgesucht hat, um für ein fast hautnahes Live-Gefühl zu sorgen.

Für U2-Fans bietet diese Produktion tatsächlich ein Vergnügen der besonderen Art. Aufgenommen während ihrer "Vertigo"-Tour in Südamerika, bietet dieser Mitschnitt aus 100 Stunden Filmmaterial dank aufwändiger Technik ein Hautnah-Erlebnis mit Bono, The Edge, Adam Clayton und Larry Mullen. Co-Regisseurin Catherine Owens führt übrigens schon seit mehr als 15 Jahren die Bildregie für U2-Auftritte und der zweite Regisseur Mark Pellington drehte etwa das U2-Video "One".

Foto: Fantasia Film

Weitere Darsteller

BELIEBTE STARS

Nicht ganz so erfolgreich wie sein Vater: Jared Harris.
Jared Harris
Lesermeinung
Schon lange in Hollywood angekommen: Rade Serbedzija
Rade Serbedzija
Lesermeinung
Verkörperte schon das halbe Lexikon: Anthony Hopkins.
Anthony Hopkins
Lesermeinung
HipHop-Superstar und Schauspieler: LL Cool J
LL Cool J
Lesermeinung
Michael York - der englische Gentleman - in
"Rosamunde Pilcher - Vier Jahreszeiten"
Michael York
Lesermeinung
Rita Russek spielt oft Dauerrollen
Rita Russek
Lesermeinung
Schauspieler mit Wrestling-Vergangenheit: Dwayne "The Rock" Johnson.
Dwayne Johnson
Lesermeinung
Andreas Hoppe als Tatort-Kommissar Mario Kopper
Andreas Hoppe
Lesermeinung
Spielt gern den harten Kerl: Vin Diesel.
Vin Diesel
Lesermeinung
War auch als Rap-Sänger erfolgreich: Mark Wahlberg.
Mark Wahlberg
Lesermeinung
Sunnyboy und Oscar-Preisträger aus Wales: Christian Bale.
Christian Bale
Lesermeinung
Gab sein Leinwand-Debüt bereits 1977: Mel Gibson.
Mel Gibson
Lesermeinung