Simon Birch wird mit einem genetischen Defekt geboren: Er wird nie größer als ein Dreijähriger werden und sicher auch nicht so alt wie Methusalem. Seine Eltern können mit dem Knirps wenig anfangen. Doch Simon gibt nicht klein bei, denn er weiß genau, dass sein Leben einen Sinn hat und dass er eines Tages ein Held werden wird. Zum Glück hat er in dem gleichaltrigen Joe Wenteworth einen guten Freund ...

Regisseur und Drehbuchautor Mark Steven Johnson inszenierte frei nach Bestseller-Autor John Irving ("Garp und wie er die Welt sah", "Gottes Werk und Teufels Beitrag") ein wunderbares Drama, das den Zuschauer in ein Wechselbad der Gefühle taucht und eindrucksvoll einiges über Toleranz, Freundschaft und Jugenderinnerung zu erzählen weiß. Jim Carrey übernahm hier die Rolle des Erzählers und ist nur zu Beginn und am Ende des Films zu sehen.

Foto: Buena Vista