Ach, bin ich heute wieder glücklich: Robin
Williams als Garp
Ach, bin ich heute wieder glücklich: Robin
Williams als Garp

Garp und wie er die Welt sah

KINOSTART: 01.01.1970 • Tragikomödie • USA (1982)
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
The World According to Garp
Produktionsdatum
1982
Produktionsland
USA
Music

T.S. Garp (hervorragend verkörpert von Robin Williams) erblickte das Licht der Welt 1944 unter besonderen Umständen - er hat keinen leiblichen Vater. Denn seine Mutter Jenny, die während des Zweiten Weltkriegs als Krankenschwester arbeitete und mit Männern eh nichts zu tun haben wollte, hielt sich an einem sterbenden Soldaten, um endlich ein Kind zu bekommen. Der kleine Garp ist der ganze Schatz seiner Mutter, der sich aber zum genauen Gegenteil von Jenny entwickelt: Er ist aufgeschlossen und neugierig, lebhaft und voller Liebe. Zunächst verdingt sich Garp als Ringer, doch um Helen, Tochter seines Trainers zu beeindrucken, sattelt er schließlich auf die Schriftstellerei um ...

Ein bitterböser Film voller schwarzen Humors, der sich über bürgerliche Sinnsuche, Heile-Welt-Denken und menschliche Vergeblichkeit in einer neurotischen Gesellschaft lustig macht. Garp zeigt, dass man Empfindungen aller Art schützen kann: Schmerz, Trauer, Spaß oder Lust - Leben eben. Der Verfilmung von John Irvings Bestseller aus dem Jahr 1977 nahm sich Erfolgsregisseur George Roy Hill an, der 1974 für "Der Clou" mit dem Oscar ausgezeichnet wurde und schon bei der Verfilmung von Kurt Vonneguts "Schlachthof 5" (1971) ein sicheres Händchen bei der Adaption komplexer Romanvorlagen bewies. Er hat hier einen Cameo-Auftritt als Pilot, der sein Flugzeug auf Garps Haus abstürzen lässt. John Irving - als Ringrichter - ebenfalls zu sehen.

Foto: SWR

Darsteller
Amanda Plummer
Lesermeinung
Seit Jahrzehnten etabliert und erfolgreich: Glenn Close
Glenn Close
Lesermeinung
Jessica Tandy
Lesermeinung
Strahlemann: John Lithgow.
John Lithgow
Lesermeinung
Schauspieler Robin Williams.
Robin Williams
Lesermeinung
Weitere Darsteller

Neu im kino

Firestarter
Fantasythriller • 2022
prisma-Redaktion
Blutsauger
Historie • 2022
prisma-Redaktion
Meine schrecklich verwöhnte Familie
Komödie • 2021
prisma-Redaktion
Die Biene Maja – Das geheime Königreich
Animationsfilm • 2021
prisma-Redaktion
Liftoff – Mit Dir zum Mars
Liebeskomödie • 2022
prisma-Redaktion
Doctor Strange in the Multiverse of Madness
Fantasy • 2022
prisma-Redaktion
Everything Everywhere All at Once
Actionkomödie • 2022
prisma-Redaktion
Paul (Frederick Lau) muss sich nach Julias Tod alleine um die gemeinsame Tochter (Romy Shroeder) kümmern, während die immer weiter in eine Fantasiewelt abdriftet.
Wolke unterm Dach
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Downton Abbey II: Eine neue Ära
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Die wundersame Welt des Louis Wain
Drama • 2021
prisma-Redaktion
The Lost City – Das Geheimnis der verlorenen Stadt
Abenteuerfilm • 2022
prisma-Redaktion
The Northman
Actionfilm • 2022
prisma-Redaktion
Alles ist gutgegangen
Tragikomödie • 2021
prisma-Redaktion
The Contractor
Action • 2022
prisma-Redaktion
Eingeschlossene Gesellschaft
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Wo in Paris die Sonne aufgeht
Drama • 2021
prisma-Redaktion
Death of a Ladies' Man
Drama • 2020
prisma-Redaktion
Phantastische Tierwesen 3: Dumbledores Geheimnisse
Fantasyabenteuer • 2022
prisma-Redaktion
Sonic the Hedgehog 2
Animationsfilm • 2022
prisma-Redaktion
Morbius
Actionfilm • 2022
prisma-Redaktion
JGA: Jasmin. Gina. Anna
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Ambulance
Actionfilm • 2022
prisma-Redaktion
Die Gangster Gang
Animationsfilm • 2022
prisma-Redaktion
Der Wolf und der Löwe
Familienfilm • 2021
prisma-Redaktion
Operation Fortune
Actionkomödie
prisma-Redaktion
Vatersland
Drama • 2020
prisma-Redaktion
Parallele Mütter
Drama • 2021
prisma-Redaktion
Jackass Forever
Actionkomödie • 2022
prisma-Redaktion
The Card Counter
Thriller • 2021
prisma-Redaktion
Cyrano
Drama • 2022
prisma-Redaktion