Ohne Wasser wäre der Mensch nicht lebensfähig, egal ob in den Industrienationen oder in der so genannten Dritten Welt. Wasser ist Lebenselixier und in manchen Regionen dieser Welt gar Luxus. Ohne Wasser drohen ganze Landstriche zu versteppen, Hungerkatastrophen und Tod wären die Folge. Regisseur Udo Maurer begibt sich auf die Spuren dieses überlebenswichtigen Elements...

In drei Geschichten erzählt Maurer von der existentiellen Bedeutung des Wassers für die Menschheit. Im überfluteten Bangladesch, wo aus Häusern Boote werden, in der Steppe Kasachstans, wo Fischerdörfer nach dem Verschwinden des Aralsees plötzlich in einer Wüste stehen, und in den dichtbesiedelten Slums von Nairobi, wo Trinkwasser zur Ware und zu einer Frage von Leben und Tod wird. "Über Wasser" ist ein eindringlicher Film, der die Selbstverständlichkeit und Vertrautheit unseres Alltags mit ein paar Fragen, Ahnungen und Zweifeln erschüttert.

Foto: Neue Visionen