Seit Beau Tom zu College-Zeiten beinahe über Claire hergefallen wäre, sind die beiden beste Freunde. Doch er wechselt die (Bett-)Bekanntschaften wie die Laken, während sie immer noch auf Mr. Right wartet. Erst als Claire nach England reist, merkt Tom, wie sehr ihm die Schöne fehlt. Umso größer ist die Überraschung, als sie mit einem Bräutigam zurückkehrt. Als Trauzeuge setzt Tom, der nun endlich seine wahren Gefühle für die Braut entdeckt hat, alles daran, sie für sich zu gewinnen...

Eines vorweg: Dies ist einer jener Filme, die offenbar dem kommerziellen Reißbrett entstammen. Von Beginn an ist klar, worauf das Ganze hinausläuft und so plätschert die Story völlig ohne Überraschungen vor sich hin und ist wohl nur für die interessant, die Hauptdarsteller Patrick Dempsey als Doktor in "Grey's Anatomy" "ganz süß" finden. Darüber hinaus hat Regisseur Paul Weiland keinerlei Gespür für szenische Momente: entweder er kommt zu spät in eine Szene oder er geht viel zu früh raus. Früh rausgehen (oder besser erst gar nicht reingehen) sollte auch der Zuschauer.

Foto: Fox