Neue Freiheiten nach der Entkollektivierung: Bauernfrauen auf dem Markt
Neue Freiheiten nach der Entkollektivierung: Bauernfrauen auf dem Markt

Vietnam - Das wahre Ende des Krieges

KINOSTART: 01.01.1970 • Dokumentarfilm • Deutschland (1995)
Lesermeinung
Produktionsdatum
1995
Produktionsland
Deutschland
Vietnam ist im Umbruch. Seit in Hanoi die Pragmatiker an der Macht sind und unter dem Schlagwort "Doi Moi", d.h. Erneuerung, eine kapitalistische Marktwirtschaft unter sozialistischen Vorzeichen einführen wollen, spielen sich in vielen Bereichen der vietnamesischen Gesellschaft dramatische Veränderungen ab. Obwohl die kommunistische Regierung nur noch wenig Rückhalt bei der Bevölkerung hat, verfügt sie über genügend Machtinstrumente, um diesen Reformprozess zu steuern.

Der Film begnügt sich nicht mit den offiziellen Verlautbarungen der Hanoier Ministerien über diese Umgestaltung. Vielmehr sucht er die Menschen vor Ort auf: Er zeigt die Kohleschlepper von Cam Pha hoch oben im Norden des Landes bei ihrer mörderischen Arbeit, er schildert den Überlebenskampf der zentralvietnamesischen Bauern nach der Entkollektivierung der Landwirtschaft und besucht die Köhler des "charcoal djungle" im Süden des Mekong-Deltas. Er berichtet vom gefährlichen Job der Truckfahrer auf dem Highway No. 1 und fragt die Schüler des berühmten Quoc Hoc- Gymnasiums in Hue nach ihren Zukunftsplänen. Er beobachtet in den Bergen an der laotischen Grenze junge Vietnamesinnen beim Karaoke und erzählt vom neuen Hanoi, das kein Mekka für Asketen mehr ist.

News zu

Neu im kino

Shattered – Gefährliche Affäre
Thriller • 2022
prisma-Redaktion
Guillermo del Toros Pinocchio
Animation • 2022
prisma-Redaktion
"Glass Onion: A Knives Out Mystery"
Komödie • 2022
Einfach mal was Schönes
Komödie • 2022
The Magic Flute – Das Vermächtnis der Zauberflöte
Musik • 2022
prisma-Redaktion
The Menu
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Mrs. Harris und ein Kleid von Dior
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Crimes of the future
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Es ist definitiv einer der Blockbuster des Jahres: Vier Jahre nach "Black Panther" startet das Sequel "Black Panther: Wakanda Forever" in den Kinos.
Black Panther: Wakanda Forever
Abenteuer, Action, Science-Fiction • 2022
prisma-Redaktion
Hui Buh und das Hexenschloss
Komödie • 2022
Wir sind dann wohl die Angehörigen
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Amsterdam
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
See How They Run
Mystery • 2022
prisma-Redaktion
Bros
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Rheingold
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Der Nachname
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Ist Teth-Adam alias Black Adam (Dwayne Johnson, Mitte groß) ein Helfer im Kampf gegen das Böse oder selbst eine Bedrohung?
Black Adam
Action, Fantasy, Science-Fiction • 2022
prisma-Redaktion
Lyle – Mein Freund, das Krokodil
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Halloween Ends
Horror • 2022
"Nicht verrecken" erzählt von den Todesmärschen aus den Konzentrationslagern Sachsenhausen und Ravensbrück 1945.
Nicht verrecken
Dokumentarfilm
Der Passfälscher
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Rimini
Drama • 2022
prisma-Redaktion
In einem Land, das es nicht mehr gibt
Drama • 2022
prisma-Redaktion
The Woman King
Action • 2022
prisma-Redaktion
Rex Gildo - Der letzte Tanz
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Im Westen nichts Neues
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Juan Romero (Elyas M'Barek) lassen seine Zweifel keine Ruhe. Er ist das filmische Pendant zu Juan Moreno und eine der beiden Hauptfiguren in Michael "Bully" Herbigs neuem Film "Tausend Zeilen", der den Fall Relotius satirisch aufarbeitet.
Tausend Zeilen
Drama, Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Mittagsstunde
2022
Don't Worry Darling
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Moonage Daydream
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion

BELIEBTE STARS