Endliche Ruhe! Lars Eidinger mit Filmsohn

Was bleibt

KINOSTART: 06.09.2012 • Drama • Deutschland (2012) • 85 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Was bleibt
Produktionsdatum
2012
Produktionsland
Deutschland
Laufzeit
85 Minuten
Music

Weil ihn seine Mutter darum gebeten hat, kommt Marko mit seinem Sohn übers Wochenende zu seinen Eltern. Doch seine Hoffnung, ein ruhiges Wochenende – fernab des Berliner Großstadtlebens und seines momentanen Beziehungsstress’ – im Kreis der Familie zu verbringen, wird enttäuscht. Denn schon bald erkennt Marko, dass sein Bruder in finanzielle Schieflage geraten ist. Als dann auch noch die manisch-depressive Mutter erklärt, dass sie schon seit einiger Zeit ihre Medikamente abgesetzt ha, ist Chaos programmiert. Tatsächlich verschwindet die Mutter am folgenden Tag ...

Regisseur Hans-Christian Schmid arbeitet hier zum dritten Mal mit Drehbuchautor Bernd Lange zusammen. Die beiden vorherigen gemeinsamen Filme "Requiem" und "Sturm" konnten zwar mehrfach Preise gewinnen, überzeugten filmisch jedoch nicht. Dies gilt auch für die erneute Zusammenarbeit. Mit weitestgehend stark aufspielenden Darsteller wirken auch hier wieder einige Momente recht holprig. Denn wenn es interessant wird, wird geschnitten, und bei unwichtigen Szenen wird minutenlang draufgehalten. Was bleibt: ambivalente Figuren in einer nicht durchweg stimmigen Geschichte.

Darsteller
Birge Schade (l.) und Gesine Cukrowski sind nicht gerade gut aufeinander zu sprechen.
Birge Schade
Lesermeinung
Lars Eidinger in dem Drama "Tabu - Es ist die Seele ... ein Fremdes auf Erden".
Lars Eidinger
Lesermeinung
Weitere Darsteller

Neu im kino

Call Jane
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Die stillen Trabanten
Liebesfilm • 2022
Violent Night
Action • 2022
prisma-Redaktion
Shattered – Gefährliche Affäre
Thriller • 2022
prisma-Redaktion
Guillermo del Toros Pinocchio
Animation • 2022
prisma-Redaktion
"Glass Onion: A Knives Out Mystery"
Komödie • 2022
Einfach mal was Schönes
Komödie • 2022
The Magic Flute – Das Vermächtnis der Zauberflöte
Musik • 2022
prisma-Redaktion
The Menu
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Mrs. Harris und ein Kleid von Dior
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Crimes of the future
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Es ist definitiv einer der Blockbuster des Jahres: Vier Jahre nach "Black Panther" startet das Sequel "Black Panther: Wakanda Forever" in den Kinos.
Black Panther: Wakanda Forever
Abenteuer, Action, Science-Fiction • 2022
prisma-Redaktion
Hui Buh und das Hexenschloss
Komödie • 2022
Wir sind dann wohl die Angehörigen
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Amsterdam
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
See How They Run
Mystery • 2022
prisma-Redaktion
Bros
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Rheingold
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Der Nachname
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Ist Teth-Adam alias Black Adam (Dwayne Johnson, Mitte groß) ein Helfer im Kampf gegen das Böse oder selbst eine Bedrohung?
Black Adam
Action, Fantasy, Science-Fiction • 2022
prisma-Redaktion
Lyle – Mein Freund, das Krokodil
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Halloween Ends
Horror • 2022
"Nicht verrecken" erzählt von den Todesmärschen aus den Konzentrationslagern Sachsenhausen und Ravensbrück 1945.
Nicht verrecken
Dokumentarfilm
Der Passfälscher
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Rimini
Drama • 2022
prisma-Redaktion
In einem Land, das es nicht mehr gibt
Drama • 2022
prisma-Redaktion
The Woman King
Action • 2022
prisma-Redaktion
Rex Gildo - Der letzte Tanz
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Im Westen nichts Neues
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Juan Romero (Elyas M'Barek) lassen seine Zweifel keine Ruhe. Er ist das filmische Pendant zu Juan Moreno und eine der beiden Hauptfiguren in Michael "Bully" Herbigs neuem Film "Tausend Zeilen", der den Fall Relotius satirisch aufarbeitet.
Tausend Zeilen
Drama, Komödie • 2022
prisma-Redaktion

BELIEBTE STARS