Was weiß Mama von der Liebe?

KINOSTART: 01.01.1970 • Komödie • USA (1958)
Lesermeinung
Originaltitel
The Reluctant Debutante
Produktionsdatum
1958
Produktionsland
USA
Lord Jimmy Broadbent und Lady Jolly stehen höchst wichtige Ereignisse bevor: Ihre Tochter Jane soll auf dem illustren Debütantinnen-Ball in die Londoner Gesellschaft eingeführt werden. So wichtige Fragen wie die Ballgarderobe und der passende Partner sind zu klären. Ensetzt müssen sie jedoch feststellen, dass das "liebe Kind" sich in Rebellion übt. Sie will mit der ganzen Geschichte nichts zu tun haben. Für sie ist diese ehrwürdige Tradition nichts als ein verlogenes Spiel, ein Relikt aus einer Zeit, mit der die aufmüpfige Tochter nichts mehr anzufangen weiß. Dass dahinter - wie soll es anders sein - ein junger Mann steckt, müssen die Eltern nur allzu bald erfahren. Ihre Jane hat einen Jazz-Musiker von zweifelhafter, halb amerikanischer, halb italienischer Herkunft zum Helden ihres jungen Lebens erkoren. Ihn, und nicht einen für sie passenden faden Jüngling aus dem Hochadel, hat sie erwählt. Da ist guter Rat teuer...

Sein Film "Vater der Braut" war ein voller Erfolg. Seine Komödie "Was weiß Mama von der Liebe?" hat ein ähnliches Sujet. Und in Rex Harrison und Kay Kendall fand Regisseur Vincente Minnelli zwei exzellente Hauptdarsteller für die Rolle der Eltern eines rebellischen Mädchens. Eine Komödie, die mit Witz und Ironie all das aufs Korn nimmt, was die feine Gesellschaft ausmacht.

Weitere Darsteller

Neu im kino

Call Jane
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Die stillen Trabanten
Liebesfilm • 2022
Violent Night
Action • 2022
prisma-Redaktion
Shattered – Gefährliche Affäre
Thriller • 2022
prisma-Redaktion
Guillermo del Toros Pinocchio
Animation • 2022
prisma-Redaktion
"Glass Onion: A Knives Out Mystery"
Komödie • 2022
Einfach mal was Schönes
Komödie • 2022
The Magic Flute – Das Vermächtnis der Zauberflöte
Musik • 2022
prisma-Redaktion
The Menu
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Mrs. Harris und ein Kleid von Dior
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Crimes of the future
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Es ist definitiv einer der Blockbuster des Jahres: Vier Jahre nach "Black Panther" startet das Sequel "Black Panther: Wakanda Forever" in den Kinos.
Black Panther: Wakanda Forever
Abenteuer, Action, Science-Fiction • 2022
prisma-Redaktion
Hui Buh und das Hexenschloss
Komödie • 2022
Wir sind dann wohl die Angehörigen
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Amsterdam
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
See How They Run
Mystery • 2022
prisma-Redaktion
Bros
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Rheingold
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Der Nachname
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Ist Teth-Adam alias Black Adam (Dwayne Johnson, Mitte groß) ein Helfer im Kampf gegen das Böse oder selbst eine Bedrohung?
Black Adam
Action, Fantasy, Science-Fiction • 2022
prisma-Redaktion
Lyle – Mein Freund, das Krokodil
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Halloween Ends
Horror • 2022
"Nicht verrecken" erzählt von den Todesmärschen aus den Konzentrationslagern Sachsenhausen und Ravensbrück 1945.
Nicht verrecken
Dokumentarfilm
Der Passfälscher
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Rimini
Drama • 2022
prisma-Redaktion
In einem Land, das es nicht mehr gibt
Drama • 2022
prisma-Redaktion
The Woman King
Action • 2022
prisma-Redaktion
Rex Gildo - Der letzte Tanz
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Im Westen nichts Neues
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Juan Romero (Elyas M'Barek) lassen seine Zweifel keine Ruhe. Er ist das filmische Pendant zu Juan Moreno und eine der beiden Hauptfiguren in Michael "Bully" Herbigs neuem Film "Tausend Zeilen", der den Fall Relotius satirisch aufarbeitet.
Tausend Zeilen
Drama, Komödie • 2022
prisma-Redaktion

BELIEBTE STARS