Beruflich läuft's für nordirischen Fernsehkoch Harry bestens. Für seine Familie aber ist der saufende Womanizer eine echte Zumutung, so dass Gattin Ruth schließlich die Scheidung beantragt. Womit allerdings niemand gerechnet hat: Vor dem Gerichtstermin fällt Harry ins Koma. Als er erwacht, fühlt er sich wie ein Teenie und kann sich an nichts mehr erinnern ...

Regisseur Declan Lowney drehte diesen abwechslungsreichen, schwarzhumorigen Spaß mit guter Besetzung, zündenden Gags und einem gelungenen Feel-Good-Ende vor der stimmigen Kulisse Nordirlands. Nach dem Drehbuch von Colin Bateman ("Starkey") in Szene gesetzt, zeigt Brendan Gleeson, der für seine Darstellung des Harry mit einer Nominierung für den Irish Film und Television Award als bester Schauspieler geehrt wurde, einmal mehr, dass er nicht nur in Nebenrollen zu überzeugen weiß. An seiner Seite: Golden-Globe-Gewinnerin Amanda Donohoe ("Der Biss der Schlangenfrau", "Castaway - Die Insel", "King George - Ein Königreich für mehr Verstand") als genervte Ehefrau Ruth.

Foto: BR/Telepool