Im Grenzgebiet von Deutschland, Luxemburg und Belgien, einem kargen Niemandsland mit Billigläden, Tankstellen und Imbissbuden, werden sechs Leute - halb freiwillig, halb unfreiwillig - zu einer Reisegruppe. Sie fahren mit einem gekaperten Bus über Land und entfernen sich dabei mehr und mehr von den kleinen Träumen ihres Alltags. Bald entwickeln sich in der Gruppe eigene Gesetze. Der Bus wird zum Narrenschiff - auf Zeit.