Wade und Slim sind Söhne echter Cowboys. Doch davon merkt man bei den beiden wenig. Im Wilden Westen wollen sie sich beweisen und versuchen, eine finanziell angeschlagene Ranch zu retten. Dabei kommt ihnen einen Bande Ganoven in die Quere...

Der routiniert inszenierte Westernspaß zeigt einmal mehr das Schauspieler-Duo Dean Martin und Jerry Lewis, das in den Fünfzigerjahren mit Filmen wie "Krach mit der Kompanie" und "Alles um Anita" zum beliebtesten Komikerpaar der USA avancierte. "Wo Männer noch Männer sind!" ist eine der letzten gemeinsamen Filmarbeiten von Dean und Lewis, die einmal mehr unter der Regie von Norman Taurog entstand. Taurog drehte in seiner Karriere einige der schönsten Jerry-Lewis-Filme, mit dem Komikergespann Dean/Lewis verwirklichte er zuvor Filme wie "Schrecken der Division" und "Der Prügelknabe" (beide 1952), "Der Tollpatsch" (1953), "Patient mit Dachschaden" (1954) sowie "Der Gangsterschreck" (1955).

Foto: Paramount