Allein in London: Liya Kebede als Waris Dirie

Wüstenblume

KINOSTART: 24.09.2009 • Drama • Deutschland, Österreich, Frankreich (2009) • 120 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Desert Flower
Produktionsdatum
2009
Produktionsland
Deutschland, Österreich, Frankreich
Einspielergebnis
14.682.943 USD
Laufzeit
120 Minuten

Der Starfotograf Terry Donaldson erkennt sofort das Potential der jungen schwarzen Angestellten eines Londoner Fastfood-Restaurants. Denn das Gesicht der Somalierin Waris Dirie ist nicht nur schön, es birgt ebenso Stolz wie Mysteriöses. Donaldson weiß um die Wirkung derlei Gesichter und forciert die Karriere von Waris. Er macht sie zum begehrten Model der Modewelt. Doch hinter Waris glänzender Fassade schlummert immer noch die schwere afrikanische Vergangenheit ...

Das gleichnamige Buch von Waris Dirie wurde ein Bestseller. Regisseurin und Drehbuchautorin Sherry Hormann ("Helen, Fred und Ted") nahm sich ihrer Geschichte an und bebilderte das Leben der stolzen wie mutigen Frau durchaus eindrucksvoll. Auch wenn man zu Beginn vor allem durch den Musikeinsatz meint, nun käme eine Ach-wie-schön-ist-Afrika-Story im Rosamunde Pilcher-Stil, wird man zum Glück schnell eines besseren belehrt. Denn Diries Autobiografie ist auch in der Leinwand-Adaption vor allem ein Appell gegen die brutalen archaischen Rituale, der menschenverachtenden Tradition der Genitalverstümmelungen bei Frauen. Top-Model und Schauspielerin Liya Kebede leistet Großartiges und auch die anderen Darsteller (vor allem Timothy Spall als Donaldson und Sally Hawkins als beste Freundin) brillieren in einer fesselnden wie ungeheuren Geschichte, die 2009 auf dem Filmfestival von San Sebastian mit dem Publikumspreis für den besten europäischen Film ausgezeichnet wurde.

Foto: Majestic/Walter Wehner

Darsteller

Silberner Bär für Sally Hawkins als Poppy in "Happy-Go-Lucky".
Sally Hawkins
Lesermeinung
Ausdrucksstarker Charakterdarsteller: Tim Seyfi
Tim Seyfi
Lesermeinung
Officer of the Order of British Empire: Timothy Spall.
Timothy Spall
Lesermeinung

Neu im kino

The Kill Room
Thriller • 2023
prisma-Redaktion
Dream Scenario
Komödie • 2023
Ghostbusters: Frozen Empire
Fantasykomödie • 2024
Die Herrlichkeit des Lebens
Drama • 2024
Miller's Girl
Erotikthriller • 2024
prisma-Redaktion
Kung Fu Panda 4
Animationsfilm • 2024
prisma-Redaktion
Maria Montessori
Drama • 2024
prisma-Redaktion
Wunderland – Vom Kindheitstraum zum Welterfolg
Dokumentarfilm • 2024
prisma-Redaktion
Drive-Away Dolls
Krimi • 2024
prisma-Redaktion
The Zone of Interest
Drama • 2023
Wir waren Kumpel
Dokumentarfilm • 2024
prisma-Redaktion
Welchen Weg soll er beschreiten? Paul Atreides (Timothée Chalamet), der Protagonist in "Dune: Part Two", wird abermals von Zweifeln befallen.
Dune: Part Two
Science-Fiction • 2024
prisma-Redaktion
Lisa Frankenstein
Liebesfilm • 2024
Good Boy
Horrorfilm • 2022
Spuk unterm Riesenrad
Abenteuerfilm • 2024
Madame Web
Actionfilm • 2024
prisma-Redaktion
Bob Marley: One Love
Musik • 2024
prisma-Redaktion
Geliebte Köchin
Liebesfilm • 2023
prisma-Redaktion
All of Us Strangers
Liebesdrama • 2023
prisma-Redaktion
Die Farbe Lila
Drama • 2023
prisma-Redaktion
A Great Place to Call Home
Sciencefiction-Komödie • 2023
prisma-Redaktion
Argylle
Komödie • 2024
prisma-Redaktion
Eine Million Minuten
Drama • 2024
Home Sweet Home – Wo das Böse wohnt
Horror • 2024
Weihnachten kann kommen! Oder etwa nicht? Angus Tully (Dominic Sessa, links), Paul Hunham (Paul Giamatti, Mitte) und Mary Lamb (Da'Vine Joy Randolph) müssen sich zusammenraufen.
The Holdovers
Komödie • 2023
Das Erwachen der Jägerin
Drama • 2023
Wo die Lüge hinfällt
Komödie • 2023
prisma-Redaktion
Poor Things
Sciencefiction-Komödie • 2023
prisma-Redaktion
Baby to go
Komödie • 2023
prisma-Redaktion
15 Jahre
Drama • 2024
prisma-Redaktion