Fieberhaft arbeitet Max Stein (Heiner Lauterbach) mit Kompagnon Ulli Mattuschke in der gemeinsamen Bürowohnung, um einen hoch dotierten Architektenwettbewerb zu gewinnen, da taucht Ullis Schwester Lisa mit ihrem Baby auf und zieht vorübergehend ein. Max entdeckt bald als Babysitter ungeahnte Qualitäten, die nicht nur seine Kreativität beflügeln ...

Zugegeben, die Story von Ilse Hofmanns ("Das Schwein - Eine deutsche Karriere") Komödie ist nicht gerade neu, man denke nur an "Drei Männer und ein Baby" (1985) oder an die US-Variante "Drei Männer und eine kleine Lady" (1990) mit Tom Selleck, Steve Guttenberg, und Ted Danson. Doch was hier die Schauspieler daraus machen, ist überaus witzig. Einnehmend: Lauterbachs Tochter Maya in ihrer ersten Rolle.

Foto: ARD/Degeto