Der 17-jährige Ludwig findet in dem gleichaltrigen Johann endlich jemanden, der seine Leidenschaft fürs Rudern teilt. Die Gymnasiasten rudern mit ihrem "Zweier ohne Steuermann" von Sieg zu Sieg. Allerdings will Ludwig noch mehr. So treten die beiden Sportbegeisterten fast wie Zwillinge auf, lassen sich beide eine Glatze schneiden und ziehen die gleiche Kleidung an. Als das direkte Umfeld verstört reagiert, schweißt das die Halbwüchsigen umso mehr zusammen. Erst als sich Johann in Ludwigs Schwester Vera verliebt, droht das Idyll zu zerbrechen...

So sehen Filme aus, in denen mal wieder Anfang bis Mitte 20-Jährige Darsteller 17-Jährige Gymnasiasten verkörpern. Auch wenn deren Leistung mitunter erstaunlich ist: die filmische Umsetzung ist es in keiner Sekunde. Jobst Oetzmann ("Der Novembermann") inszenierte das unglaubwürdige Coming-of-Age-Drama lediglich auf TV-Niveau.

Foto: Stardust