Der kleine Jakob verlacht eine boshafte alte Frau, die ihn dafür entführt und zu einem hässlichen Zwerg mit langer Nase verhext. Nach sieben Jahren kann Jakob fliehen, doch seine Eltern erkennen ihn nicht mehr. Als "Zwerg Nase" wird er bald zum Lieblingskoch des Herzogs. Er begegnet der zur Gans verwandelten Prinzessin Mimi. Sie führt ihn zu einem Zauber-Kraut, mit dem beide ihren bösen Fluch brechen können. Hans Clarin spielt die Hauptrolle in dieser liebevollen Verfilmung von Wilhelm Hauffs Märchen.