Schöner Strand hier! Benoît Delépine (l.) und
Gustave de Kervern

Aaltra

KINOSTART: 04.05.2006 • Komödie • Frankreich, Belgien (2004) • 92 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Aaltra
Produktionsdatum
2004
Produktionsland
Frankreich, Belgien
Laufzeit
92 Minuten

Zwei verfeindete Nachbarn geraten während einer Rauferei unter einen umkippenden Traktoranhänger der Marke Aaltra. Daraufhin an den Rollstuhl gefesselt, trampen beide nach Finnland, um den Hersteller des verhängnisvollen Gerätes zu verklagen. Ihr Weg in den Norden gerät zur lakonischen Revue abstruser Situationen. Anstatt sich ihrem Schicksal oder dem Mitleid der anderen zu ergeben, nutzen sie letzteres gnadenlos aus...

Eine Komödie voller Sarkasmus und Zynik, gedreht von dem Regieduo Benoît Delépine und Gustave de Kervern, das auch in die Hauptrollen der beiden Rollstuhl-Fahrer schlüpfte. Im Stil der Brüder Kaurismäki - bekannt für ihren lakonischen Humor - entfesseln Delépine und Kervern ein bizzares Panoptikum aus Bildwitz und Situationskomik, das fast ohne Sprache auskommt. Kein Wunder, denn die beiden Standup-Comedians arbeiten seit Beginn der Neunzigerjahre miteinander. "Aaltra" ist ihr gemeinsames Langfilmdebüt, das auf vielen Festivals von Publikum und Kritik gefeiert wurde. Interessant auch die übrige Besetzung: Aki Kaurismäki ist als Aaltra-Chef zu sehen, Benoît Poelvoorde bleibt unvergessen als zynischer Serienkiller in "Mann beißt Hund", und der Aktionskünstler Noël Godin, der als Sahnetortenwerfer internationales Aufsehen erregte, spielt einen Clochard.

Foto: Weltecho

Darsteller
Jason Flemyng
Lesermeinung
Weitere Darsteller

Neu im kino

Call Jane
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Die stillen Trabanten
Liebesfilm • 2022
Violent Night
Action • 2022
prisma-Redaktion
Shattered – Gefährliche Affäre
Thriller • 2022
prisma-Redaktion
Guillermo del Toros Pinocchio
Animation • 2022
prisma-Redaktion
"Glass Onion: A Knives Out Mystery"
Komödie • 2022
Einfach mal was Schönes
Komödie • 2022
The Magic Flute – Das Vermächtnis der Zauberflöte
Musik • 2022
prisma-Redaktion
The Menu
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Mrs. Harris und ein Kleid von Dior
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Crimes of the future
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Es ist definitiv einer der Blockbuster des Jahres: Vier Jahre nach "Black Panther" startet das Sequel "Black Panther: Wakanda Forever" in den Kinos.
Black Panther: Wakanda Forever
Abenteuer, Action, Science-Fiction • 2022
prisma-Redaktion
Hui Buh und das Hexenschloss
Komödie • 2022
Wir sind dann wohl die Angehörigen
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Amsterdam
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
See How They Run
Mystery • 2022
prisma-Redaktion
Bros
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Rheingold
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Der Nachname
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Ist Teth-Adam alias Black Adam (Dwayne Johnson, Mitte groß) ein Helfer im Kampf gegen das Böse oder selbst eine Bedrohung?
Black Adam
Action, Fantasy, Science-Fiction • 2022
prisma-Redaktion
Lyle – Mein Freund, das Krokodil
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Halloween Ends
Horror • 2022
"Nicht verrecken" erzählt von den Todesmärschen aus den Konzentrationslagern Sachsenhausen und Ravensbrück 1945.
Nicht verrecken
Dokumentarfilm
Der Passfälscher
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Rimini
Drama • 2022
prisma-Redaktion
In einem Land, das es nicht mehr gibt
Drama • 2022
prisma-Redaktion
The Woman King
Action • 2022
prisma-Redaktion
Rex Gildo - Der letzte Tanz
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Im Westen nichts Neues
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Juan Romero (Elyas M'Barek) lassen seine Zweifel keine Ruhe. Er ist das filmische Pendant zu Juan Moreno und eine der beiden Hauptfiguren in Michael "Bully" Herbigs neuem Film "Tausend Zeilen", der den Fall Relotius satirisch aufarbeitet.
Tausend Zeilen
Drama, Komödie • 2022
prisma-Redaktion

BELIEBTE STARS