Wir werden die feigen Mörder finden! Coluche und
Agnès Soral

Am Rande der Nacht

KINOSTART: 20.12.1983 • Krimidrama • Frankreich (1983) • 100 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Tchao pantin
Produktionsdatum
1983
Produktionsland
Frankreich
Laufzeit
100 Minuten
Regie
Kamera
Schnitt

Der alternde Tankwart Lambert, der mit dem Leben schon abgeschlossen hat, freundet sich in einem schäbigen Pariser Vorstadtviertel mit einem jungen Araber an. Eines Nachts wird der Junge, der sich als kleiner Dealer durchschlägt, vor seinen Augen umgebracht. Mit Hilfe eines Punkmädchens will der wieder vereinsamte Mann die Mörder aufspüren...

Der mit fünf Césars ausgezeichnete, äußerst spannende französische Kriminalfilm von Claude Berri ("Germinal") in der Tradition des "film noir" ist ein dramatisches Nachtstück um einige Außenseiter, die für kurze Zeit zusammenfinden. In einer seiner ernsten Rollen ist hier der berühmte französische Komiker und Schauspieler Michel Colucci, kurz Coluche, zu sehen. Mit Romain Bouteille gründete er bereits 1968 das Theater "Café de la Gare", in dem unter anderem Gérard Depardieu, Patrick Dewaere, Thierry Lhermitte und Josiane Balasko ihr Debüt gaben. Colouche, der 1981 für die französische Präsidentschaft kandidierte und im Winter 1985/86 die berühmten "Restaurants du Coeur" ("Gasstätten des Herzens") gründete, die Obdachlose und Arme speist, starb am 19. Juni 1986 in Grasse bei einem Motorrad-Unfall.

Foto: ARD/Degeto

Darsteller
Weitere Darsteller

Neu im kino

Call Jane
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Die stillen Trabanten
Liebesfilm • 2022
Violent Night
Action • 2022
prisma-Redaktion
Shattered – Gefährliche Affäre
Thriller • 2022
prisma-Redaktion
Guillermo del Toros Pinocchio
Animation • 2022
prisma-Redaktion
"Glass Onion: A Knives Out Mystery"
Komödie • 2022
Einfach mal was Schönes
Komödie • 2022
The Magic Flute – Das Vermächtnis der Zauberflöte
Musik • 2022
prisma-Redaktion
The Menu
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Mrs. Harris und ein Kleid von Dior
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Crimes of the future
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Es ist definitiv einer der Blockbuster des Jahres: Vier Jahre nach "Black Panther" startet das Sequel "Black Panther: Wakanda Forever" in den Kinos.
Black Panther: Wakanda Forever
Abenteuer, Action, Science-Fiction • 2022
prisma-Redaktion
Hui Buh und das Hexenschloss
Komödie • 2022
Wir sind dann wohl die Angehörigen
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Amsterdam
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
See How They Run
Mystery • 2022
prisma-Redaktion
Bros
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Rheingold
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Der Nachname
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Ist Teth-Adam alias Black Adam (Dwayne Johnson, Mitte groß) ein Helfer im Kampf gegen das Böse oder selbst eine Bedrohung?
Black Adam
Action, Fantasy, Science-Fiction • 2022
prisma-Redaktion
Lyle – Mein Freund, das Krokodil
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Halloween Ends
Horror • 2022
"Nicht verrecken" erzählt von den Todesmärschen aus den Konzentrationslagern Sachsenhausen und Ravensbrück 1945.
Nicht verrecken
Dokumentarfilm
Der Passfälscher
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Rimini
Drama • 2022
prisma-Redaktion
In einem Land, das es nicht mehr gibt
Drama • 2022
prisma-Redaktion
The Woman King
Action • 2022
prisma-Redaktion
Rex Gildo - Der letzte Tanz
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Im Westen nichts Neues
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Juan Romero (Elyas M'Barek) lassen seine Zweifel keine Ruhe. Er ist das filmische Pendant zu Juan Moreno und eine der beiden Hauptfiguren in Michael "Bully" Herbigs neuem Film "Tausend Zeilen", der den Fall Relotius satirisch aufarbeitet.
Tausend Zeilen
Drama, Komödie • 2022
prisma-Redaktion

BELIEBTE STARS