Ist das deine Frau? Tanja Wedhorn mit Florian Fitz

Schuld und Unschuld

KINOSTART: 26.04.2007 • Krimidrama • Deutschland (2007) • 176 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Schuld und Unschuld
Produktionsdatum
2007
Produktionsland
Deutschland
Laufzeit
176 Minuten

Johanna Fischer ist eine moderne Karrierefrau. Sie weiß, was sie will; sie nimmt sich, was ihr gefällt. Als Johanna auf den attraktiven Dirk Dewinter stößt, scheint ihr Leben auf eine von ihr immer erträumte Perfektion hinaus zu laufen. Nicht nur, dass er sie zur PR-Chefin in der Firma seiner Frau macht, sie beginnen auch eine leidenschaftliche Affäre. Die Dewinter AG steht kurz vor einem der größten Forschungsergebnisse im Kampf gegen den Krebs. Das Medikament soll aus Profitsucht schon eher auf den Markt...

Regisseur Marcus O. Rosenmüller ("Dornröschens leiser Tod", "Die Mandantin") vermischt in dieser Geschichte um skrupellose Machenschaften von Pharmavertretern Krimi- und Drama-Elemente. Vor allem der zweite Teil gewinnt an Fahrt. Für das gelungene Drehbuch zeichneten Walter Kärger ("Störtebeker", "Friedrich Freiherr von der Trenck - Zwei Herzen gegen die Krone") und Kris Karathomas verantwortlich, der mit Rosenmüller auch schon die Vorlage zu dessen Krimi "Letztes Kapitel" verfasste. In der Rolle der Karrierefrau Johanna überzeugt die in Witten geborene Darstellerin Tanja Wedhorn ("Bianca - Wege zum Glück"), die durch die Rolle der Nina Brandt in der Familienserie "Nesthocker - Familie zu verschenken" bekannt wurde und in Filmen wie "Deutschmänner" spielte.

Foto: ZDF/Sandra Hoever

Darsteller

Macht immer eine gute Figur: Florian Fitz
Florian Fitz
Lesermeinung
Heinz Hoenig 2021 bei einer Musical-Premiere.
Heinz Hoenig
Lesermeinung
Ein ungewöhnlicher Typ: der Bochumer Kriminalkommissar Nikolas Heldt (Kai Schumann).
Kai Schumann
Lesermeinung
Gefragter Charakterdarsteller: Matthias Habich (hier im letzten Bodensee-Tatort "Wofür es sich zu leben lohnt").
Matthias Habich
Lesermeinung
Nina Petri
Lesermeinung
Als Sepp Herberger unvergesslich: Peter Franke
Peter Franke
Lesermeinung
Macht auch im Kölner Tatort "Die Wacht am Rhein" eine gute Figur: Sylvester Groth.
Sylvester Groth
Lesermeinung
Tanja Wedhorn
Tanja Wedhorn
Lesermeinung
Leben, Karriere und Privates: Hans Sigl im Porträt.
Hans Sigl
Lesermeinung
Weitere Darsteller

Neu im kino

The Zone of Interest
Drama • 2023
Wir waren Kumpel
Dokumentarfilm • 2024
prisma-Redaktion
Welchen Weg soll er beschreiten? Paul Atreides (Timothée Chalamet), der Protagonist in "Dune: Part Two", wird abermals von Zweifeln befallen.
Dune: Part Two
Science-Fiction • 2024
prisma-Redaktion
Lisa Frankenstein
Liebesfilm • 2024
Good Boy
Horrorfilm • 2022
Spuk unterm Riesenrad
Abenteuerfilm • 2024
Madame Web
Actionfilm • 2024
prisma-Redaktion
Bob Marley: One Love
Musik • 2024
prisma-Redaktion
Geliebte Köchin
Liebesfilm • 2023
prisma-Redaktion
All of Us Strangers
Liebesdrama • 2023
prisma-Redaktion
Die Farbe Lila
Drama • 2023
prisma-Redaktion
A Great Place to Call Home
Sciencefiction-Komödie • 2023
prisma-Redaktion
Argylle
Komödie • 2024
prisma-Redaktion
Eine Million Minuten
Drama • 2024
Home Sweet Home – Wo das Böse wohnt
Horror • 2024
Weihnachten kann kommen! Oder etwa nicht? Angus Tully (Dominic Sessa, links), Paul Hunham (Paul Giamatti, Mitte) und Mary Lamb (Da'Vine Joy Randolph) müssen sich zusammenraufen.
The Holdovers
Komödie • 2023
Das Erwachen der Jägerin
Drama • 2023
Wo die Lüge hinfällt
Komödie • 2023
prisma-Redaktion
Poor Things
Sciencefiction-Komödie • 2023
prisma-Redaktion
Baby to go
Komödie • 2023
prisma-Redaktion
15 Jahre
Drama • 2024
prisma-Redaktion
The Beekeeper
Action • 2024
prisma-Redaktion
Next Goal Wins
Komödie • 2023
prisma-Redaktion
Der Junge und der Reiher
Animationsfilm • 2023
Priscilla
Liebesfilm • 2023
prisma-Redaktion
Joan Baez – I Am A Noise
Dokumentarfilm • 2023
prisma-Redaktion
The Queen Mary
Horror • 2023
prisma-Redaktion
Black Friday For Future
Komödie • 2023
prisma-Redaktion
Silent Night – Stumme Rache
Actionfilm • 2023
prisma-Redaktion
Eileen
Thriller • 2023
prisma-Redaktion

BELIEBTE STARS