Dich krieg ich auch noch ins Bett: Peter Weller und 
Lesley Ann Warren  

Apology

KINOSTART: 27.07.1986 • Thriller • USA/Kanada (1986) • 98 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Apology
Produktionsdatum
1986
Produktionsland
USA/Kanada
Laufzeit
98 Minuten
Kamera
An ausgefallenen Ideen hat es der New Yorker Künstlerin Lily noch nie gemangelt. Ihr neuestes Projekt: Für eine begehbare Klangskulptur nimmt sie anonyme "Telefon-Beichten" auf ihrem Anrufbeantworter auf, in denen sich die Anrufer ihr schlechtes Gewissen von der Seele reden können. Doch anstelle der erwarteten Banalitäten hört Lily Bekenntnisse zu Mord, Vergewaltigung und Inzest. Zu ihrem Entsetzen vertraut sich ihr auch ein schizophrener Serienkiller an. Er erzählt Lily nicht nur von den Morden, die er begangen hat, sondern kündigt ihr auch neue Taten an. Als er erfährt, dass Lily sich an den ermittelnden Polizisten Red Hungate gewandt hat, reagiert er sofort. Lily wird in die Enge getrieben...

Der Thriller ist zwar arg konstruiert, doch die routinierte Inszenierung und die guten Darsteller sorgen für prickelnde Spannung. Regisseur Robert Bierman hat zwar schon mehrere Filme inszeniert, doch hierzulande fiel bislang nur sein Film "Vampire's Kiss" (1988) mit Nicolas Cage auf.

Darsteller
Wurde als "Mr. Big" aus "Sex and the City" zum Schwarm vieler Zuschauerinnen: Chris Noth.
Chris Noth
Lesermeinung
Peter Weller
Lesermeinung
Weitere Darsteller

Neu im kino

Call Jane
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Die stillen Trabanten
Liebesfilm • 2022
Violent Night
Action • 2022
prisma-Redaktion
Shattered – Gefährliche Affäre
Thriller • 2022
prisma-Redaktion
Guillermo del Toros Pinocchio
Animation • 2022
prisma-Redaktion
"Glass Onion: A Knives Out Mystery"
Komödie • 2022
Einfach mal was Schönes
Komödie • 2022
The Magic Flute – Das Vermächtnis der Zauberflöte
Musik • 2022
prisma-Redaktion
The Menu
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Mrs. Harris und ein Kleid von Dior
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Crimes of the future
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Es ist definitiv einer der Blockbuster des Jahres: Vier Jahre nach "Black Panther" startet das Sequel "Black Panther: Wakanda Forever" in den Kinos.
Black Panther: Wakanda Forever
Abenteuer, Action, Science-Fiction • 2022
prisma-Redaktion
Hui Buh und das Hexenschloss
Komödie • 2022
Wir sind dann wohl die Angehörigen
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Amsterdam
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
See How They Run
Mystery • 2022
prisma-Redaktion
Bros
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Rheingold
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Der Nachname
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Ist Teth-Adam alias Black Adam (Dwayne Johnson, Mitte groß) ein Helfer im Kampf gegen das Böse oder selbst eine Bedrohung?
Black Adam
Action, Fantasy, Science-Fiction • 2022
prisma-Redaktion
Lyle – Mein Freund, das Krokodil
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Halloween Ends
Horror • 2022
"Nicht verrecken" erzählt von den Todesmärschen aus den Konzentrationslagern Sachsenhausen und Ravensbrück 1945.
Nicht verrecken
Dokumentarfilm
Der Passfälscher
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Rimini
Drama • 2022
prisma-Redaktion
In einem Land, das es nicht mehr gibt
Drama • 2022
prisma-Redaktion
The Woman King
Action • 2022
prisma-Redaktion
Rex Gildo - Der letzte Tanz
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Im Westen nichts Neues
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Juan Romero (Elyas M'Barek) lassen seine Zweifel keine Ruhe. Er ist das filmische Pendant zu Juan Moreno und eine der beiden Hauptfiguren in Michael "Bully" Herbigs neuem Film "Tausend Zeilen", der den Fall Relotius satirisch aufarbeitet.
Tausend Zeilen
Drama, Komödie • 2022
prisma-Redaktion

BELIEBTE STARS