BB, eine Liebeserklärung

KINOSTART: 27.11.2013 • Dokumentarfilm • Frankreich (2013)
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Bardot, la méprise
Produktionsdatum
2013
Produktionsland
Frankreich
Regie

Der französische Filmemacher David Teboul hat einen sehr persönlichen Film über Brigitte Bardot in Szene gesetzt. Er montierte Erinnerungen der Schauspielerin mit Filmausschnitten und großen Momenten aus ihrer Filmografie. Dazu gehören die Begegnungen mit Roger Vadim, Jean-Louis Trintignant, Serge Gainsbourg, Henri-Georges Clouzot und Jean-Luc Godard. Zum ersten Mal gewährte Brigitte Bardot freien Zugang zu den Familienarchiven. Darin fanden sich auch zahlreiche Filme ihres Vaters aus ihrer Kindheit bis hin zu ihrer Metamorphose zur Leinwandgöttin.

David Teboul suchte auch Orte auf, die wichtige Stationen im Leben der Schauspielerin waren und sind, darunter Saint-Tropez, ihr Anwesen la Madrague und andere Rückzugsorte. So rückt die Gegenwart ihrer Vergangenheit in den Blick. "BB, eine Liebeserklärung" ist das Porträt einer Schauspielerin, einer Frau und Liebenden, die nie aufgehört hat, ihr wirkliches Leben zu suchen, zu reisen oder vor Ekstase und Enttäuschung zu fliehen, vor Liebe und Abneigung. Sie flüchtet sich in die Melancholie der Vergangenheit, in ihre Freude oder Enttäuschung darüber, die Schönheit des Moments ergriffen oder verpasst zu haben.

Foto: arte F/Sony Pictures

Neu im kino

Rimini
Drama • 2022
prisma-Redaktion
In einem Land, das es nicht mehr gibt
Drama • 2022
prisma-Redaktion
The Woman King
Action • 2022
prisma-Redaktion
Rex Gildo - Der letzte Tanz
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Im Westen nichts Neues
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Juan Romero (Elyas M'Barek) lassen seine Zweifel keine Ruhe. Er ist das filmische Pendant zu Juan Moreno und eine der beiden Hauptfiguren in Michael "Bully" Herbigs neuem Film "Tausend Zeilen", der den Fall Relotius satirisch aufarbeitet.
Tausend Zeilen
Drama, Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Mittagsstunde
2022
Don't Worry Darling
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Moonage Daydream
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Ticket ins Paradies
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Lieber Kurt
Komödie • 2022
Orphan: First Kill
Horror • 2022
prisma-Redaktion
Das Leben ein Tanz
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Alle für Ella
Komödie • 2022
Das Glücksrad
Drama • 2021
prisma-Redaktion
Freibad
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Kein Blockbuster-Stoff, trotzdem ein echtes Kino-Erlebnis: Mit "Three Thousand Years of Longing" präsentiert George Miller seinen zehnten Spielfilm.
Three Thousand Years of Longing
Fantasy • 2022
prisma-Redaktion
Die Känguru-Verschwörung
Satire • 2022
prisma-Redaktion
After Forever
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Beast – Jäger ohne Gnade
Horror • 2022
prisma-Redaktion
Mein Lotta-Leben – Alles Tschaka mit Alpaka!
Kinderfilm • 2022
prisma-Redaktion
Jagdsaison
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Der Gesang der Flusskrebse
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Der Engländer, der in den Bus stieg und bis ans Ende der Welt fuhr
2021
prisma-Redaktion
Nope
2022
prisma-Redaktion
Der junge Häuptling Winnetou
Abenteuerfilm • 2021
Nicht ganz koscher – Eine göttliche Komödie
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Bullet Train
Actionkomödie • 2022
prisma-Redaktion
Guglhupfgeschwader
2022
prisma-Redaktion
Hatching
Fantasy • 2022
prisma-Redaktion

BELIEBTE STARS