Friedrich Mitterer (Werner Krauss) überreicht Leni
(Hortense Raky) einen Blumenstrauß

Burgtheater

KINOSTART: 01.01.1970 • Milieustudie • Österreich (1936) • 123 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Burgtheater
Produktionsdatum
1936
Produktionsland
Österreich
Laufzeit
123 Minuten
Regie
Schnitt

Zur prunkvollen Zeit der Jahrhundertwende verliebt sich der gefeierte Hofschauspieler Friedrich Mitterer in die Schneidermeistertochter Leni, derentwegen er von der Bühne abzutreten gedenkt. Dabei will sie nur mit seiner Hilfe ihrem Freund Josef Rainer ein Engagement am Burgtheater vermitteln. Und der Hofschauspieler, der sein ganzes Leben nur der Kunst gewidmet hat, muss erkennen, dass seine erste und zugleich letzte Liebe ohne Bestand ist.

Regisseur Willi Forst ("Die Sünderin", "Wiener Blut") drehte sein Künstlermelodram aus der Blütezeit des Wiener Schauspieltempels zu großen Teilen im Wiener Burgtheater. Mit seinerzeit prominenter Besetzung gelang Forst ein gut gespieltes Werk mit viel Lokalkolorit. Unvergessen blieb der Evergreen "Sag beim Abschied leise Servus"!

Foto: Kinowelt

Darsteller
Hans Moser
Lesermeinung
O. W. Fischer
Lesermeinung
Weitere Darsteller

BELIEBTE STARS

Carin C. Tietze in "Der Kriminalist"
Carin C. Tietze
Lesermeinung
HipHop-Superstar und Schauspieler: LL Cool J
LL Cool J
Lesermeinung
Michael York - der englische Gentleman - in
"Rosamunde Pilcher - Vier Jahreszeiten"
Michael York
Lesermeinung
Schauspieler mit Wrestling-Vergangenheit: Dwayne "The Rock" Johnson.
Dwayne Johnson
Lesermeinung
Andreas Hoppe als Tatort-Kommissar Mario Kopper
Andreas Hoppe
Lesermeinung
Spielt gern den harten Kerl: Vin Diesel.
Vin Diesel
Lesermeinung
War auch als Rap-Sänger erfolgreich: Mark Wahlberg.
Mark Wahlberg
Lesermeinung
Sunnyboy und Oscar-Preisträger aus Wales: Christian Bale.
Christian Bale
Lesermeinung
Gab sein Leinwand-Debüt bereits 1977: Mel Gibson.
Mel Gibson
Lesermeinung
Wuchs in Cambridge, Massachusetts auf: Ben Affleck.
Ben Affleck
Lesermeinung