Wieder einmal steht eine Mordserie im Vordergrund eines deutschen Thrillers. Opfer sind Frauen - ihnen wird die Zunge abgeschnitten - der gehobenen Gesellschaft, die die Dienste des Callboy-Rings "Loverboy" in Anspruch genommen haben. Zu diesem gehört auch der attraktive Lanou, und es kommt, wie es kommen muß: Michelle Eisner, Leiterin der Sonderkommission, kann sich Lanous erotischer Ausstrahlung nicht entziehen...

Regisseurin Christiane Balthasar stellt in diesem wenig imposanten TV-Thriller eine absolut unprofessionell agierende Ermittlerin in den Vordergrund. Nur aus dieser Handlungsweise ergibt sich so etwas wie Spannung. Denn Ann-Kathrin Kramer als Kommissarin zieht ständig alleine in gefährliche Situationen, sagt den Kollegen nicht, was sie vor hat usw. Real existierende Kommissare dürften sich hier eins ins Fäustchen lachen, denn ein derartiges Verhalten würde schnell eine Suspendierung nach sich ziehen. Aber so kann's gehen, wenn sich Drehbuchautoren jenseits jeglicher Realität bewegen. Außerdem: Wer sich ein bißchen im Genre auskennt, entlarvt den wahren Täter schon nach wenigen Minuten.